Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Zugverspätungen nach Unfall auf der Strecke Leipzig - Dresden
Region Oschatz Zugverspätungen nach Unfall auf der Strecke Leipzig - Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 22.12.2009
Anzeige

“Ein noch unbekannter Mann ist am Morgen von einem Zug erfasst worden und dabei ums Leben gekommen“, sagte Mario Köpp, Sprecher der Polizeidirektion Westsachsen gegenüber LVZ-Online. Er sprang im Oschatzer Bahnhof plötzlich vor den herannahenden Regionalexpress und legte sich auf die Gleise. Der Zug 17451 sei von Leipzig nach Dresden unterwegs gewesen und habe den Bahnhof Oschatz um 9.43 Uhr erreicht. „Der Zugführer leitete sofort eine Notbremsung ein, konnte den Zusammenprall aber nicht verhindern“, so Köpp weiter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

“Die Strecke ist nicht gesperrt, wir müssen die Züge aber an der Unfallstelle vorbei leiten“, erklärte Bahnsprecher Jörg Bönisch. Es komme auch auf weiteren Strecken zu Verspätungen. „In Leipzig treffen sich Intercity-Züge aus verschiedenen Richtungen. Wir lassen die Züge hier warten, damit die Reisenden ihre Anschlüsse schaffen.“ Die Bahnstrecke wurde bis 10.25 Uhr vollständig gesperrt. Das Gleis Richtung Dresden bleibt bis zum Abschluss der Ermittlungen gesperrt. Wann es wieder freigegeben wird, war am Dienstag zunächst nicht bekannt.

Zu Zugausfällen sei es aber - anders als auf der Internetseite des Unternehmens zu lesen - nicht gekommen, so der Bahnsprecher weiter. „Fällt ein Zug aus, stellen wir in den meisten Fällen einen Ersatzzug zur Verfügung. Diese Information wird aber nicht im Internet veröffentlicht.“ Bönisch empfiehlt deshalb allen Reisenden, zum Bahnhof zu kommen und sich vor Ort über die aktuellen Entwicklungen zu informieren.

Mit Behinderungen aufgrund des Wetters sei in den nächsten Tagen nicht zu rechnen. „Das hat nur die erste Reisewelle am vergangenen Wochenende beeinträchtigt.“ Bönisch rechnet damit, dass alle Bahnkunden ihre Ziele pünktlich zum Weihnachtsfest erreichen.

Anne-Kathrin Sturm/Christiane Lösch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige