Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Zukunft mit hohem Risiko
Region Oschatz Zukunft mit hohem Risiko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 25.11.2013

Die Zukunft des Landkreises Nordsachsen ist mit einem hohen Risiko behaftet. Das geht aus dem Zukunftsatlas 2013 des Schweizer Prognos-Institutes hervor. Bei einem Vergleich von 402 Kommunen in ganz Deutschland landet Nordsachsen auf dem Rang 388.

Prognos hat alle Regionen Deutschlands untersucht und die Ergebnisse in den Zukunftsatlas 2013 gepackt. Nordsachsen landet auf Platz 388 von 402 Kommunen. Bei der vergangenen Studie im Jahr 2010 kam Nordsachsen auf Platz 377 unter 412 Regionen. Beide Male wird dem Landkreis ein hohes Zukunftsrisiko bescheinigt.

Das Institut, das die Studie in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt erstellte, macht sein Urteil an vier Indikatoren fest und bewertete danach den Ist-Zustand und die Dynamik der Regionen. Bei der Demografie flossen die Zahl der Kinder, die durchschnittlich von einer Frau zur Welt gebracht werden und der Anteil junger Erwachsener in die Bewertung des aktuellen Status ein. Zur Einschätzung der Dynamik wurden Bevölkerungsentwicklung und Wanderungssaldo beleuchtet. Ergebnis für den Landkreis in Sachen Demografie: Platz 374, bei der Dynamik liegt er auf Rang 347.

In Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft wird Nordsachsen auf dem Rang 349 eingeordnet - also deutlich besser als bei der Gesamtplatzierung. Hier spielen folgende Faktoren eine Rolle: Wie hoch ist das Bruttoinlandsprodukt pro Beschäftigten, wie intensiv werden neue Unternehmen gegründet, wie viel Personal ist in Forschung und Entwicklung beschäftigt, wie hoch ist die Investitionsquote der Industrie, wie viele Patente werden angemeldet, wie viele Beschäftigte arbeiten in Zukunftsfeldern?

Am besten kommt Nordsachsen in der Rubrik Wohlstand davon. Nach der Einschätzung von Faktoren wie Kaufkraft, Kriminalitätsrate, kommunaler Schuldenlast und dem Anteil der in Bedarfsgemeinschaften lebenden Personen setzte Prognos den Landkreis auf Platz 315 - und damit vor Frankfurt am Main (357), vor die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn (321) oder die benachbarte Großstadt Leipzig (381), die allerdings in der Gesamtwertung auf Rang 218 eingeordnet wurde.

Die Spitzenplätze - Top-Zukunftschancen - vergab die Studie an zehn Regionen: Der Landkreis München siegte vor der Stadt München. Aus dem Osten Deutschlands haben wie 2010 nur zwei Städte den Sprung unter die Regionen mit sehr hohen Zukunftschancen geschafft: Jena (Platz 26) und Dresden (33). Ein Blick auf die Nachbarn zeigt: Während der Landkreis Meißen auf Platz 315 nur ein leichtes Zukunftsrisiko hat, wird dem Elbe-Elster-Kreis auf Platz 398 sogar ein sehr hohes Zukunftsrisiko bescheinigt.

© Kommentar H. Lillie/F. Hörügel

Frank Hörügel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SHV Oschatz 25:35 (13:17). Unter den SHV-Spielerinnen und Fans wurde vor der Begegnung orakelt - aber immer hinter vorgehaltener Hand. Keiner wagte, es laut auszusprechen, in der Hoffnung, alles geht diesmal gut.

25.11.2013

In den Wochen der Wahrheit, mit drei Spitzenspielen in Folge, war diesmal die Reserve des HC Plauen zu Gast. Die Vogtländer waren auf Rang fünf der Tabelle platziert und rechneten sich durchaus eine Siegchance in der gut gefüllten WM-"Hölle" in Riesa aus.

25.11.2013
Anzeige