Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Zwei Brüder müssen in den Knast
Region Oschatz Zwei Brüder müssen in den Knast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 14.02.2012

Letzteres weil der 22-Jährige zum Zeitpunkt der Tat noch Heranwachsender war.

Im Jahr 2009 hatten die beiden Kupfer gestohlen, und in einem Baumarkt ließen sie 2011 Steckschlüssel und andere diverse Dinge mitgehen. Zu der Haftstrafe kam es, weil die Brüder "polizeibekannt und einschlägig vorbestraft sind", so Richterin Katja Kohlschmid. Außerdem stehen die jungen Männer unter Betreuung.

Das Jugendschöffengericht sah den Tatvorwurf als erwiesen an und verurteilte die beiden zu einer Haftstrafe. Im Übrigen gibt es eine weitere Anklage wegen Diebstahls gegen die Männer. Die konnten gestern aufgrund ihres Umfangs und ihrer Schwere nicht mit verhandelt werden. "Dafür wird ein neuer Termin angesetzt", erklärte die Chefin des Oschatzer Amtsgericht Katja Kohlschmid.

Der Fall

Weil Diebstähle und andere Straftaten für zwei Brüder (28/22) zum Alltag gehören, wurden sie jetzt zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt. Beide haben bereits ein beachtliches Vorstrafenregister.

Gabi Liebegall

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 14 Kameraden war die Freiwillige Feuerwehr Oschatz gestern Morgen an einem Wohnhaus in Zschöllau im Einsatz. Gegen 6.30 Uhr waren sie alarmiert worden, weil in einem Wirtschaftsraum Wasser stand.

14.02.2012

unter www.regierenkapieren.de. der Staat Schulden?" so: Bei den vielen Ausgaben kommt der Finanzminister Jahr für Jahr wieder ins Schwitzen.

14.02.2012

Casabra/Zaußwitz. "Ganz Strinks ist ein Theater" lautet das Motto beim Faschingsumzug am Sonntag in Strehla. Unter den Narren, die mit fahren, sind seit Jahren auch zwei Gruppen aus Casabra und Zaußwitz.

14.02.2012
Anzeige