Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Oschatz Zwischen Oschatz und Seerhausen: Beim Überholen abgedrängt
Region Oschatz Zwischen Oschatz und Seerhausen: Beim Überholen abgedrängt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 29.03.2012
Der rote Ford landet im Straßengraben, die Front ist total zerstört. Der Fahrer wurde gestern Früh mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Quelle: Dirk Hunger
Ganzig/Reppen

Dabei übersah er einen roten Ford, der ebenfalls zum Überholen angesetzt hatte. Dadurch wurde der Fordfahrer von der Fahrbahn gedrängt und geriet mit seinem Auto in den Straßengraben. Der 76-Jährige am Steuer des Ford wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Seatfahrer kam ebenfalls von der Straße ab, blieb dabei jedoch unverletzt. Nach Angaben der Polizei entstanden insgesamt rund 12 000 Euro Sachschaden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Tage nach der Kollision auf der Bahnhofstraße (wir berichteten) wurde die Döllnitzbahn gestern Nachmittag erneut in einen Unfall verwickelt.

29.03.2012

Im Prozess um den vermeintlichen Totschlag an einem Oschatzer Obdachlosen gab es gestern am Landgericht Leipzig nur ein kurzes Intermezzo. Weil eine Schöffin erkrankt ist, schloss der Vorsitzende Richter Norbert Göbel den Verhandlungstag vorzeitig.

29.03.2012

Der Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Oschatz ist nach dem Winter wieder in Schwung gekommen. In der Region Oschatz ist die Erwerbslosenquote im März auf 13 Prozent gefallen (Februar: 13,5 Prozent).

29.03.2012
Anzeige