Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker 16-Jähriger für Amokdrohung gegen Gymnasium in Sachsen verantwortlich
Region Polizeiticker 16-Jähriger für Amokdrohung gegen Gymnasium in Sachsen verantwortlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 10.01.2012
Ein 16-Jähriger hatte in Sachsen mit einem Amoklauf in einem Gymnasium gedroht - offenbar aus Frust. Waffen wurden bei ihm nicht gefunden. (Symbolbild) Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Stollberg

Der Teenager habe die Tat zugegeben, aber keinerlei Beziehung zu der Schule, teilte die Polizei am Dienstag in Chemnitz mit. Die Auswahl des Gymnasiums sei Zufall und seine Drohung nicht ernst gemeint gewesen.

 „Es hätte auch jede andere Schule sein können“, sagte ein Sprecher der Behörde der Nachrichtenagentur dpa. „Er hat es aus Frust gemacht, die Tragweite der Sache war ihm nicht bewusst.“ In der Vernehmung habe der Schüler sein Handeln bedauert und sich bei den Betroffenen entschuldigt.

Ein Lehrer des Bach-Gymnasiums hatte die Drohung am 2. Dezember per E-Mail erhalten und die Polizei eingeschaltet. Bei der Durchsuchung des Schulgebäudes auch mit Hunden konnten die Ermittler aber nichts Verdächtiges finden. Der Unterricht war an diesem Tag komplett ausgefallen. Zwei Schulpsychologen und ein Pfarrer unterstützten danach die etwa 600 Schüler und Lehrer am nächsten Schultag.

„Eine tatsächliche Gefahr für Schüler und Lehrer hat zu keiner Zeit bestanden“, betonte die Polizei nun. Auch im Zimmer des 16-Jährigen seien weder Waffen noch explosionsartige Stoffe gefunden worden. Nach Abschluss der Ermittlungen werde die Staatsanwaltschaft entscheiden, wie es weitergehe, hieß es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige