Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker 16-jährige Schülerin stirbt auf Klassenfahrt
Region Polizeiticker 16-jährige Schülerin stirbt auf Klassenfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 12.01.2017
Während eines Skikurses in Norditalien ist eine 16-jährige Schülerin aus Sachsen-Anhalt gestorben Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Dessau-Roßlau

Die 16 Jahre alte Schülerin aus Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt war mit etwa 40 weiteren Schülern des Walter-Gropius-Gymnasiums zum Skifahren in Südtirol gewesen. Sie nahm an einem Skikurs teil, der von ihrer Schule angeboten wurde. Dabei starb sie.

Die Todesursache sei noch unklar, erklärte die italienische Polizei am Donnerstag. Wie die „Südtirol News“ berichteten, sei dem Mädchen übel geworden, bevor sie gestorben sei. Ein Sturz könne noch nicht ausgeschlossen werden.

Autopsie soll Todesursache klären

Klar sei aber schon, dass die Schülerin keinen Unfall mit einer anderen Person gehabt habe, erklärte die Polizei. Es sei auch möglich, dass das Mädchen krank war. Eine Autopsie soll nur die Todesursache klären.

Der Schulleiter des Gymnasiums des Mädchens, Michael Teichert, bestätigte, dass die Schülerin an einem Skikurs teilgenommen hat. Es sei ein übliches Angebot für die elften Klassen. An der Schule herrschten tiefe Betroffenheit und Trauer, sagte der Schulleiter. Es gebe Gesprächsangebote mit Schulpsychologen.

Wie die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet, waren die etwa 40 Schüler des Gymnasiums am 6. Januar nach Südtirol aufgebrochen. Nach dem Unglück während des Skikurses würden sie bereits am Freitag zurückkehren, einen Tag früher als geplant.

Von dpa/RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Schneesturm hat am Donnerstagmorgen für mächtig Wirbel auf der Autobahn 14 bei Grimma gesorgt. Zwei Lastwagen waren bei schlechter Sicht und starkem Schneefall von der Spur gekommen und kollidierten. Die A14 war stundenlang gesperrt.

06.03.2018

Nicht erst seit dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt ist die Polizei alarmiert. Um die Beamten besser zu schützen und wirksamer auszustatten, investiert Sachsen in Personal und Ausrüstung. Ob es genug ist – darüber gehen die Meinungen aber auseinander.

27.12.2016

Bei einem tragischen Unfall in Thüringen ist ein fünfjähriger Junge gestorben: Der Vater stürzte in der Wohnung der Familie eine Treppe hinunter und riss den Sohn mit sich.

19.12.2016
Anzeige