Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker 17-Jähriger stürzt aus Fenster in der dritten Etage und stirbt
Region Polizeiticker 17-Jähriger stürzt aus Fenster in der dritten Etage und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 13.05.2018
Ein 17-Jähriger ist am Freitagabend aus dem dritten Stock einer betreuten Wohneinrichtung gestürzt und gestorben. (Symbolbild) Quelle: dpa
Falkenstein

Ein 17-Jähriger ist nach einem Sturz aus der dritten Etage am späten Freitagabend eines Wohnhauses für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Falkenstein gestorben. Nach Angaben der Polizeidirektion Zwickau war der Jugendliche aus dem Sudan am Freitagabend auf den Vorsprung eines geöffneten Fensters in dem Haus im Vogtlandkreis geklettert und heruntergestürzt.

Kurz zuvor war die Polizei wegen eines Streits alarmiert worden. Mehrere Jugendliche seien nach massivem Alkoholkonsum aneinandergeraten, teilte die Polizei mit. Die Beamten hatten die Situation nach eigenen Angaben bereits entschärft, als sie den nach unten stürzenden Mann bemerkten. Der eingetroffene Notarzt konnte nur noch den Tod des Gestürzten feststellen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei fahndet nach einem 33-Jährigen, der am Sonnabend eine 75 Jahre alte Frau in Dresden-Kaditz getötet haben soll. Die Polizei weist darauf hin, dass Robert K. möglicherweise bewaffnet ist. Gesucht wird auch ein weißer VW Caddy.

15.05.2018

Ein Auto ist am Sonntag auf der A4 in Richtung Dresden auf ein Staueende gefahren. Bei dem Unfall wurden vier Menschen verletzt. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden gesperrt.

13.05.2018

Einen schweren Unfall gab es am Sonntagnachmittag mitten in Delitzsch. Ein Auto war auf der Kreuzung von Bismarck- und Kohlstraße in ein anderes gefahren. Die vermutete Unfallursache ist ein Aufreger.

13.05.2018