Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker 28-Jähriger schießt mit Schreckschusspistole auf Bahnmitarbeiter
Region Polizeiticker 28-Jähriger schießt mit Schreckschusspistole auf Bahnmitarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 26.11.2018
Mit einer Schreckschusswaffe hat ein 28-Jähriger in einer S-Bahn zwischen Leipzig und Torgau mindestens vier Mal auf einen Bahnmitarbeiter geschossen. (Symbolbild) Quelle: Oliver Killig/dpa
Leipzig/Torgau

Mit einer Schreckschusswaffe hat ein 28-Jähriger in einer S-Bahn zwischen Leipzig und Torgau mindestens vier Mal auf einen Bahnmitarbeiter geschossen. Außerdem habe er zwei Scheiben des Zugs mit einem Feuerlöscher zerstört, teilte die Bundespolizei am Montag mit.

Anschließend habe der 28-Jährige die Notbremse gezogen, die Tür entriegelt und sei ins Torgauer Stadtgebiet geflohen. Beamte nahmen den Mann wenig später fest. Ein Atemalkoholtest ergab 1,7 Promille. Er kam ins Krankenhaus.

Ermittlungen eingeleitet

Polizisten fanden außerdem ein Messer und die Waffe, mit der der 28-Jährige die Leuchtspurmunition abgefeuert haben soll, im Gleisbett. Vor dem Zwischenfall am späten Freitagabend habe der Täter bei dem Bahnmitarbeiter etwas zu seinem Ticket nachzahlen müssen, so die Bundespolizei.

Gegen den Mann wird den Angaben zufolge unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.

Von jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für einen 79-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Der Mann verstarb in der Nacht zum Sonnabend an der Marktkauf-Tankstelle in Oschatz.

26.11.2018

Ein einjähriges Kind ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntag tödlich verletzt worden. Der Autofahrer übersah den Jungen beim Rückwärtsfahren.

26.11.2018

Ein Skoda-Fahrer ist am Montagmorgen auf der B107 in Richtung Grimma mit einem Reh zusammengestoßen. Danach raste ein Lkw auf das stehende Auto.

26.11.2018