Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker 40 Kilogramm Sprengstoff an Magdeburger Elbbrücke gefunden
Region Polizeiticker 40 Kilogramm Sprengstoff an Magdeburger Elbbrücke gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 23.09.2016
Eine Straßenbahn fährt in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) über die Anna-Ebert-Brücke, in deren westlichem Gewölbe Bohrlöcher zu sehen sind und am Donnerstag TNT gefunden wurde. Quelle: dpa
Anzeige
Magdeburg

40 Kilogramm Sprengstoff entdeckten Spezialisten in der Nacht zum Freitag in einem Brückenpfeiler, wie das Technische Polizeiamt mitteilte. Dabei handelt es sich wie bei zwei vorherigen Funden an der Anna-Ebert-Brücke um TNT. Davon wurden in der Vergangenheit bereits rund 100 Kilogramm in der Brückenkonstruktion gefunden. Das TNT wurde wahrscheinlich im Zweiten Weltkrieg dort deponiert, um die Brücke beim Vorrücken der Alliierten sprengen zu können.

Während der Suchaktion musste die Anna-Ebert-Brücke in der Nacht für mehrere Stunden gesperrt werden. Sie konnte laut Polizei am frühen Freitagmorgen planmäßig wieder freigegeben werden.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Kohlebunker des Dampfers Diesbar hat es am Morgen gebrannt. Ursache des Feuers war wahrscheinlich Selbstentzündung.

08.09.2016

Das Landgericht Dresden hat den Entführer und Mörder der 17-jährigen Anneli-Marie zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt. Sein Komplize erhielt am Montag achteinhalb Jahre ebenfalls wegen Mordes in Tateineinheit mit erpresserischem Menschenraub mit Todesfolge.

05.09.2016

An- und Abreise Zuschauer der Pokalbegegnung Dynamo Dresden gegen RB Leipzig verliefen nach Polizeiangaben relativ ruhig. Die Behörden stellten nur vereinzelte Ordnungsverstöße fest.

20.08.2016
Anzeige