Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker 500 Schweine ersticken in Thüringer Mastanlage
Region Polizeiticker 500 Schweine ersticken in Thüringer Mastanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 12.09.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Leipzig

Nach dem Ausfall einer Belüftungsanlage sind in einem Stall im Landkreis Hildburghausen rund 500 Schweine erstickt. Das Unglück ereignete sich bereits am Montag, sagte eine Sprecherin des Landratsamtes. Sie gehe davon aus, dass die Tierkörper inzwischen vom Gelände einer Genossenschaft in Käßlitz abtransportiert worden seien. Die Veterinärbehörde ermittele derzeit, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Zunächst hatte das „Freie Wort“ berichtet.

Dem Blatt zufolge hatte ein Tierarzt aus Käßlitz beobachtet, wie die toten Tiere mit einem Radlader aus dem Stall gebracht wurden. Seinen Angaben zufolge hätte ein Notstromaggregat anspringen müssen, als die Lüftung im Stall ausgefallen sei. Der Arzt habe angekündigt, Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu erstatten.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Frohburger Ortsteil Altmörbitz (Kreis Leipzig) ist am 29. August eine Zeitungszustellerin von einem Auto angefahren worden. Als die Frau wieder zu sich kam, merkte sie, dass sie ausgeraubt wurde. Die Polizei sucht Zeugen.

12.09.2018

Wie ist Markus B. in Köthen ums Leben gekommen? Die Ermittler widersprechen der angeblichen Darstellung in einer Audio-Datei und nennen weiter einen Herzinfarkt als Todesgrund. Eine Zeugin relativiert inzwischen ihr verbreitetes Tondokument.

12.09.2018

Das bekannte Video der rechtsextremen Angriffe in Chemnitz ist einem der Angreifer beruflich zum Verhängnis geworden. Sein Arbeitgeber – eine Sicherheitsfirma – hat ihn laut einem ZDF-Bericht entlassen.

11.09.2018