Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker 74-Jähriger fährt 77-Jährigen an und verletzt ihn tödlich
Region Polizeiticker 74-Jähriger fährt 77-Jährigen an und verletzt ihn tödlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:33 27.08.2018
Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zum Verdacht einer Körperverletzung mit Todesfolge auf. Quelle: dpa
Arnsdorf

Bei einem Streit zwischen zwei Männern, wer bei einer Kelterei zuerst sein Obst abgeben darf, ist ein 77-Jähriger in Arnsdorf bei Dresden mit einem Auto tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte sich am Montag ein 74-Jähriger an der Zufahrt zur Obstabgabe vordrängeln und geriet deshalb mit einer Frau in Streit. Ein 77-Jähriger kam der Frau zu Hilfe und diskutierte mit. Der Drängler blieb aber uneinsichtig. Als sich der 77-Jährige vor das Auto des Mannes stellte, stieg der 74-Jährige ein und gab einfach Gas. Der Mann fiel hin und starb kurz danach im Krankenhaus an seinen Kopfverletzungen. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zum Verdacht einer Körperverletzung mit Todesfolge auf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 35-Jähriger stirbt nach einer Messerattacke, Rechte jagen daraufhin Migranten durch Chemnitz. Als Reaktion melden Linke und Rechte Demonstrationen an – und wieder eskaliert die Situation.

28.08.2018

Ein 69-jähriger Autofahrer hat auf der Autobahn 38 bei Burgwalde seinen 150 000 Euro teuren Sportwagen zu Schrott gefahren. Das 560 PS starke Fahrzeug schleuderte gegen einen Kleintransporter und krachte in die Leitplanke.

27.08.2018

In Mecklenburg-Vorpommern ist erneut ein Mensch beim Baden ums Leben gekommen. Laut Polizei wurde ein 80 Jahre alter Mann leblos am Strand von Ückeritz auf der Insel Usedom aus der Ostsee geborgen. Der Urlauber kam aus Sachsen.

27.08.2018