Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Auf dem Weg zur Leipziger Buchmesse: Bus mit 47 Schülern fängt Feuer auf der A38
Region Polizeiticker Auf dem Weg zur Leipziger Buchmesse: Bus mit 47 Schülern fängt Feuer auf der A38
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 12.03.2015
Anzeige
Bleicherode/Worbis

Ein Jugendlicher verletzte sich leicht. Die Jugendlichen einer 11. Klasse aus Worbis (Kreis Eichsfeld) waren auf dem Weg zur Leipziger Buchmesse, wie der Polizeisprecher gegenüber LVZ-Online bestätigte.

Der Motor des Busses hatte gegen 8 Uhr auf der A38 kurz vor der Anschlussstelle Bleicherode (Kreis Nordhausen) Feuer gefangen. Ein technischer Defekt am Bus hatte laut Polizei zuvor eine etwa 200 Meter lange Ölspur auf der Fahrbahn hinterlassen. Der Fahrer stoppte auf dem Standstreifen und konnte das Feuer noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher ersticken.

Scheibe mit Nothammer eingeschlagen

Mit einem Nothammer schlug ein Schüler ein Fenster im hinteren Bereich des Buses ein, wobei er sich laut Polizei verletzte. Alle Insassen hätten den Bus jedoch rechtzeitig durch die Türen verlassen können. "Es ist noch einmal glimpflich ausgegangen", so der Polizeisprecher.

Die Schüler einer 11. Klasse des Marie Curie Gymnasiums in Worbis konnten ihre Reise nach etwa einer Stunde mit einem Ersatzbus nach Leipzig fortsetzen. Auf der A38 kam es zeitweise zu Behinderungen. Die rechte Fahrbahn und der Standstreifen mussten laut Polizei gesperrt werden. Der Schaden am Bus beläuft sich laut Polizei auf rund 10.000 Euro. (mit dpa)

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige