Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Australischer Wanderer aus sächsischem Wald gerettet
Region Polizeiticker Australischer Wanderer aus sächsischem Wald gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 26.11.2018
Kein Outback, aber trotzdem gefährlich: Die Sächsische Schweiz. (Archivfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Ein Mann aus Australien hat sich am Sonntagnachmittag gegen 17.20 Uhr in der Sächsischen Schweiz verlaufen. Nach Angaben der Polizei verlor der 33-Jährige in einem Waldgebiet bei Ottendorf (Sebnitz) die Orientierung und wählte anschließend den Notruf. Um auf sich aufmerksam zu machen, entzündete der Wanderer auch ein Feuer im Bereich des Zeughauses.

„Mit Hilfe eines Polizeihubschraubers konnten die Rettungskräfte der Bergwacht zu dem Mann gelotst werden“, teilten die Behörden mit. Letztlich wurde der 33-Jährige im Bereich Nordwand des „Spitzen Horns“ unverletzt gefunden.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er schoss erst auf einen Bahnmitarbeiter, zerstörte dann die Scheiben eines Zugs: Auf dem Weg zwischen Leipzig und Torgau ist ein Fahrgast ausgerastet. War Ärger über eine Nachzahlung beim Ticketpreis der Auslöser?

26.11.2018

Für einen 79-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Der Mann verstarb in der Nacht zum Sonnabend an der Marktkauf-Tankstelle in Oschatz.

26.11.2018

Ein einjähriges Kind ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntag tödlich verletzt worden. Der Autofahrer übersah den Jungen beim Rückwärtsfahren.

26.11.2018