Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Autofahrer flüchtet mit 160 km/h vor Polizei
Region Polizeiticker Autofahrer flüchtet mit 160 km/h vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 02.04.2018
Polizeiticker (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Magdeburg - 

Ein Autofahrer ist in Magdeburg mit bis zu 160 Kilometern pro Stunde vor der Polizei geflüchtet. Beamte wollten den 35-Jährigen am Samstag kontrollieren, der daraufhin aufs Gas trat und davonraste, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Rund zehn Kilometer weiter ließ der Mann sein Auto auf einem Feldweg stehen und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Nach einer kurzen Verfolgung stoppten ihn die Polizisten.

Ein positiver Drogenschnelltest lieferte das Motiv für den Fluchtversuch. Zudem hatte der 35-Jährige keinen Führerschein.

Von LVZ

Weil ein 20-Jähriger Polizisten mit einem Messer bedroht haben soll, hat ein Beamter in Frankenberg im Landkreis Mittelsachsen einen Warnschuss abgegeben. Der 20-Jährige konnte anschließend überwältigt werden.

02.04.2018

Ein 30-jähriger Mann meldete den Fund eines mit „radioaktive Stoffe“ gekennzeichneten Behälters mit Steinen. In Aue rückten daraufhin Polizei und Feuerwehr mitsamt Spezialeinheit für Strahlenschutz an.

02.04.2018

Beim Joggen im Park ist eine Frau in Magdeburg beinahe Opfer einer Vergewaltigung geworden. Die Läuferin wehrte sich und konnte sich befreien. DIe Polizei fahndet nach dem etwa 30 bis 35 Jahre alten Täter.

02.04.2018
Anzeige