Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Autojagd mit der Polizei in Sachsen - mehr als 34.000 Euro Schaden
Region Polizeiticker Autojagd mit der Polizei in Sachsen - mehr als 34.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 02.01.2012
Mehrere ramponierte Autos sind die Bilanz einer Verfolgungsjagd, die ein Quartett am Montag in Zwickau der Polizei geliefert hat. Quelle: dpa
Anzeige

Beamte in Zivil hatten ein mit drei Männern im Alter von 24, 27 und 30 Jahren sowie einer 31-jährigen Frau besetztes Auto kontrollieren wollen. Doch der Fahrer ignorierte das aufgesetzte Baulicht, gab Gas, überfuhr eine rote Ampel und raste in Richtung Wilkau-Haßlau.

Bei einem ersten Zusammenstoß mit einem Pkw entstand nach Polizeiangaben ein Schaden von rund 8000 Euro. Wenige Minuten später streifte der Fahrer in Wilkau-Haßlau drei parkende Autos. Geschätzter Schaden: 26 000 Euro. Die vier Insassen versuchten zu Fuß zu flüchten. Doch der Polizei gelang es, den 30-Jährigen und die Frau zu fassen. Die beiden anderen Männer waren abends noch auf der Flucht. Warum sich das Quartett der Kontrolle entziehen wollten, war zunächst unklar. Am Fluchtauto entstand Totalschaden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige