Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Babyleiche in Schwarzenberg - Polizei setzt auf Fernsehen

Babyleiche in Schwarzenberg - Polizei setzt auf Fernsehen

Im Fall des zu Jahresbeginn in einem Altkleidercontainer im erzgebirgischen Schwarzenberg entsorgten Säuglings setzt die Polizei nun auf die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY.

Voriger Artikel
Ex-Ehepaar in Sachsen-Anhalt tot aufgefunden - Polizei vermutet Beziehungstat
Nächster Artikel
Laster beim Abbiegen übersehen: 50-Jährige stirbt bei Unfall nahe Torgau

In diesem Altkleidercontainer wurde Anfang 2011 eine Babyleiche gefunden. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Zwickau/Schwarzenberg. ..ungelöst“. Die Ermittler erhoffen sich von der Live-Ausgabe am kommenden Mittwoch (ab 20.15 Uhr) neue Hinweise aus der Bevölkerung, sagte Polizeisprecher Jan Meinel am Freitag auf dpa-Anfrage in Zwickau. Bislang seien 2038 DNA-Tests ausgewertet worden - doch von der Mutter des toten Jungen fehlt immer noch jede Spur. Bei 44 weiteren DNA-Tests stehen die Ergebnisse noch aus.

Der neugeborene Junge war am 19. Januar von einem Mitarbeiter einer Entsorgungsfirma tot in einem Altkleidercontainer entdeckt worden. Er war in zwei Einkaufstüten eingewickelt. Die Obduktion ergab, dass er zumindest kurze Zeit lebte und dann erstickt wurde. Das Baby erhielt von den Behörden den Namen Max und wurde bereits beerdigt.

Ende März und Anfang Mai waren 14 bis 46 Jahre alte Frauen aus der Region zweimal zu großen Massengentests eingeladen worden. Zudem wurden Frauen getestet, die früher einmal dort gewohnt hatten. Die Ermittler waren davon ausgegangen, dass sich die Gesuchte in der Gegend gut auskannte, weil der betreffende Container etwas abseits liegt.

„Wir gehen nach wie vor davon aus, dass die Mutter des Kindes einen Bezug zur Wohngegend hat“, sagte Meinel. Deshalb suche die Polizei derzeit allein stehende Männer des Wohngebiets auf: Möglicherweise hatten oder haben sie Freundinnen, die nicht im Stadtteil Sonnenleithe amtlich gemeldet sind.

Meinel zufolge spielt bei den Ermittlungen auch eine eigens vom Landeskriminalamt angefertigte Analyse eine Rolle. Darin seien 200 ähnlich gelagerte Fälle untersucht worden. In der Mehrheit habe es sich bei den Müttern um 16 bis 25 Jahre alte Frauen gehandelt. Mehr als die Hälfte habe noch kein Kind gehabt, meist hätten psychosoziale Probleme dazu geführt, sein Kind nach der Geburt entsorgen zu wollen. In zwei Dritteln der Fälle habe das Umfeld die Schwangerschaft nicht bemerkt, bei ebensovielen Frauen seien die festen Partner auch die Kindsväter gewesen. Konkrete Rückschlüsse auf den aktuellen Fall könne die Analyse aber nicht liefern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr