Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bekennerschreiben zu Dresdner Brandanschlag - Merbitz vermutet politisch motivierte Straftat

Bekennerschreiben zu Dresdner Brandanschlag - Merbitz vermutet politisch motivierte Straftat

Einen Tag nach dem Brandanschlag auf Autos der Deutschen Bahn in Dresden ist im Internet ein Bekennerschreiben aufgetaucht. Eine Anarchistische Zelle „Lambros-Viktorias Maziotis Roupas“ wirft dem Unternehmen darin Schmiergeldzahlungen nach Griechenland und in andere Länder über eine Tochterfirma vor, wie eine Sprecherin des Operativen Abwehrzentrums (OAZ) der Polizei Sachsen in Leipzig am Montag sagte.

Voriger Artikel
Motorschaden: 67-jähriger Pilot übersteht Bruchlandung an der B173 unverletzt
Nächster Artikel
Tschechische Polizei fasst Drogendealer mit einem Kilo Crystal an Grenze zu Sachsen

Die ausgebrannten Fahrzeuge der Deutschen Bahn am Neustädter Bahnhof in Dresden.

Quelle: dpa

Dresden. Das Papier werde nun geprüft. "Das läuft momentan auf Hochtouren, um eventuell auch daraus Ermittlungsansätze zu finden", versicherte Leipzigs Polizeichef und Leiter des OAZ, Bernd Merbitz. Am Tatort ging unterdessen am Montag die Spurensuche weiter.

Der Verfassungsschutz geht von linksextremistischen Motiven für die Tat aus. Diktion und Begründungszusammenhang ließen auf militant-anarchistische Täter schließen, wie ein Sprecher auf Anfrage mitteilte. Auch die Ermittler der Polizei vermuteten sofort eine politisch motivierte Straftat und gezielte Aktion gegen die Deutsche Bahn, da private Fahrzeuge ohne firmentypische Kennzeichen unversehrt blieben. "Wir haben immer mit derartigen Straftaten zu tun", erklärte Merbitz. "Wir haben sie auch aus diesem Grund als eine politisch motivierte Straftat eingeschätzt."

In der Nacht zum Samstag hatten Unbekannte auf dem Gelände in der Nähe des Neustädter Bahnhofs fünf Dienstfahrzeuge - vier Autos und einen Kleinbus - in Brand gesteckt. Die Täter konnten unerkannt flüchteten. Die von der Einsatzzentrale der Bahn alarmierte Feuerwehr hatte die Flammen gelöscht und damit ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindert. Ein privater Pkw wurde jedoch durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Bahn äußert sich unter Verweis auf die Ermittlungen nicht zu dem Vorfall.

dpa/joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr