Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Betrugsversuch am Telefon: Angebliche Gewinnspielschulden

Naunhof Betrugsversuch am Telefon: Angebliche Gewinnspielschulden

Für einen Telefonbetrug nahmen Betrüger gleich zwei Rollen ein: die eines Bankangestellten und eines Münchener Staatsanwalts. Eine 59-Jährige aus Naunhof fiel trotzdem nicht darauf herein.

Zwei Betrüger haben versucht eine 59-Jährige am Telefon um 8000 Euro zu erleichtern. (Symbolbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Am Donnerstagvormittag haben Betrüger versucht eine 59-Jährige am Telefon um 8000 Euro zu erleichtern. Die Polizei teilte mit, dass die Frau einen Anruf von einem angeblichen Angestellten der Sparkasse Rochlitz erhalten hatte. Dieser habe ihr mitgeteilt, dass er auf Geheiß der Staatsanwaltschaft München ihr Konto sperren solle. Dass die Frau gar nicht Kundin bei der Rochlitzer Sparkasse war, tat er damit ab, dass Sperrungen dort zentral laufen würden.

Die Frau meldete sich nun, wie ihr gesagt wurde, bei dem Mann, der vorgab ein Münchener Staatsanwalt zu sein. Der Mann setzte sie davon in Kenntnis, dass sie im Jahr 2011 bei einem Telefongewinnspiel teilgenommen habe und dass dadurch Schulden in Höhe von 8000 Euro entstanden seien. Die Firma „win24“ würde nun ihre Ansprüche gelten machen wollen.

Er bot ihr an, einen Vergleich auszuhandeln. Demnach hätte sie nur noch 4325 Euro bezahlen sollen. Würde sie diesen nicht annehmen, würde sie ein Verfahren sehr viel teurer kommen.

Das Geld sollte die Frau nun bar bereitstellen. Als Grund nannte der „Staatsanwalt“, dass die Firma ihren Sitz in Österreich habe und eine Überweisung zu lange dauern würde. Er würde sich dazu bei ihr wieder melden.

Die 59-Jährige rief nun bei ihrer tatsächlichen Bank an. Der echte Bankangestellte erkannte, dass es sich dabei um einen Betrug handeln musste und legte der Frau nahe, sich an die Polizei zu wenden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen versuchten Betrugs.

Der „Staatanwalt“ meldete sich einige Zeit später noch einmal bei der Frau. Sie ließ sich nicht einschüchtern und sagte ihm, sie wisse, dass es sich um einen Betrugsversuch handle. Da halfen auch diffuse Bedrohungen des Mannes nicht, den Fall dem Bundeskriminalamt zu übergeben.

Die Polizei rät, sich am Telefon nicht unter Druck setzen zu lassen. Wer einen solchen Anruf erhält, sollte mit dem Sachberater seines Vertrauens in der Bank sprechen. Außerdem ist das Verlangen von Barbeträgen ein Hinweis auf einen Betrug. Und: Handelt es sich um eine Zivilrechtssache, kann diese nicht dem Bundeskriminalamt übergeben werden.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr