Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener bedroht drei Menschen mit Messer
Region Polizeiticker Betrunkener bedroht drei Menschen mit Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 08.02.2018
Ein Betrunkener hat bei seiner Festnahme einen Polizisten verletzt. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Rudolstadt

Ein stark betrunkener 36-Jähriger hat in Rudolstadt mehrere Menschen mit einem Messer bedroht. Bei seiner Festnahme wurde ein Polizist leicht verletzt, teilte die Polizei in Saalfeld am Donnerstagmorgen mit. Drei Männer im Alter von 20 bis 22 Jahren hätten sich am frühen Donnerstagmorgen an einer Bushaltestelle unterhalten. Der 36-Jährige habe die drei beleidigt und dann bedroht. Die drei Männer entfernten sich von der Haltestelle und riefen die Polizei.

Der 36-Jährige stieg in einen Bus und fuhr bis nach Bad Blankenburg. Dort wurde er von der Polizei aufgegriffen und durchsucht. Dabei wurde auch das Messer sichergestellt. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 3,18 Promille festgestellt. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und leistete Widerstand. Dabei verletzte er einen Polizisten mit einem Kopfstoß. Außerdem beleidigte er die Einsatzkräfte. Die Nacht verbrachte der Mann in Gewahrsam. Gegen ihn wurden mehrere Anzeigen erstattet.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fahrer eines Lastzuges mit Hildesheimer Kennzeichen hat in der Nacht zum Donnerstag einen Großeinsatz der Feuerwehr in Grimma ausgelöst. Ursache war ein aufgerissener Fahrzeugtank, der mit etwa 450 Liter Dieselkraftstoff gefüllt war.

09.02.2018

Ein 37 Jahre alter Mann hat in einem Chemnitzer Bus eine Kontrolleurin brutal angegriffen. Die 51-Jährige wurde durch einen Schlag so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus musste.

07.02.2018

Mehrere Menschen sind leicht verletzt worden bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen am Mittwoch gegen 9 Uhr auf der Bundesstraße 7 zwischen Geithain und Niedergräfenhain. Auslöser war, dass eine 27-jährige Fahrerin helfen wollte, als sie einen Peugeot im Graben liegen sah.

07.02.2018
Anzeige