Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener vergisst Topf auf dem Herd - Mann verletzt
Region Polizeiticker Betrunkener vergisst Topf auf dem Herd - Mann verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 08.09.2018
Ein betrunkener Mann hat mit seinem Versuch, sich Essen zu kochen, einen nächtlichen Feuerwehreinsatz ausgelöst. (Symbolbild) Quelle: Marcel Kusch/dpa
Ottendorf-Okrilla

Ein betrunkener Mann hat mit seinem Versuch, sich Essen zu kochen, einen nächtlichen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, vergaß der 52-Jährige in der Nacht zum Samstag in Ottendorf-Okrilla (Kreis Bautzen) den Topf auf dem Herd. Das Essen brannte an. Anwohner alarmierten die Rettungskräfte, weil Rauch aus dem Fenster der Erdgeschosswohnung drang.

Die Feuerwehr fand den Bewohner schlafend in der Wohnung. Ein Alkoholtest ergab 1,66 Promille. Der Mann kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die anderen Hausbewohner kamen nicht zu Schaden.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Abend, an dem laut Polizei 6000 Rechte und etwa 1500 Gegendemonstranten in Chemnitz auf die Straße gingen, sollen Vermummte ein jüdisches Restaurant angegriffen haben. Der Eigentümer wurde verletzt.

07.09.2018

Das Landeskriminalamt Sachsen schlüsselt jetzt auf, welche Straftaten bei Demos und Ausschreitungen in Chemnitz bisher besonders häufig verübt wurden.

07.09.2018

In Halle-Neustadt hat eine Frau einen 25-jährigen Mann mit einem Messer verletzt. Sie fühlte sich von ihm provoziert.

07.09.2018