Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brandfleck einer Nachttischlampe wird zum Großfeuer: Haus in Eilenburg schwer beschädigt

Brandfleck einer Nachttischlampe wird zum Großfeuer: Haus in Eilenburg schwer beschädigt

Bei einem Dachgeschossbrand in Eilenburg ist ein Mehrfamilienhaus in der Nacht zu Mittwoch stark beschädigt worden. Nach Angaben der Polizei weckte ein acht Jahre alter Junge gegen 0.30 Uhr seine Mutter.

Voriger Artikel
Güterschiff im Mittellandkanal bei Oebisfelde gesunken – schwierige Bergung
Nächster Artikel
Wasserleiche aus der Mulde bei Eilenburg obduziert – Identität ist noch immer unklar

Brand in der Torgauer Straße in Eilenburg.

Quelle: Johannes Heyn

Eilenburg/Leipzig. „Im Bett des Kindes hatte eine Nachttischlampe einen Brandfleck auf der Matratze erzeugt“, sagte Polizeisprecherin Birgit Höhn gegenüber LVZ-Online.  

Die 37 Jahre alte Frau habe daraufhin Wasser auf die Matratze gegossen und sie anschließend auf den Balkon ihrer Dachgeschosswohnung gestellt. Mutter und Sohn legten sich anschließend wieder schlafen.  

Gegen 4 Uhr bemerkten sie allerdings erneut Brandgeruch in der Wohnung. Die Matratze hatte sich auf dem Balkon offenbar wieder entzündet. Ein Hausbewohner rief Polizei und Feuerwehr. „Die Flammen griffen schnell auf den Dachstuhl über. Als die Rettungskräfte eintrafen, brannte er bereits in kompletter Ausdehnung“, so Höhn weiter.

 

Haus vorerst unbewohnbar

Das Haus in der Torgauer Straße sowie die angrenzenden Gebäude mussten evakuiert werden, acht Mietparteien waren davon betroffen. „Acht Personen haben wir zunächst im Eilenburger Polizeirevier untergebracht, zwei Bewohner kamen bei Verwandten unter“, berichtete die Polizeisprecherin.

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Seit 5.10 Uhr ist die Leipziger Straße zwischen Markt und Nordring voll gesperrt. Insgesamt waren 46 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Eilenburg, Zschettgau und Pressen im Einsatz. Menschen wurden nicht verletzt, die Höhe des Schadens ist noch unklar.  

Sowohl der Dachstuhl als auch die Dachgeschosswohnung brannten vollständig ab- beziehungsweise aus. Das Haus ist in aktuellem Zustand nicht bewohnbar, es wurde von Spezialisten gesichert. Brandermittler der Polizei haben ihre Untersuchungen aufgenommen. Es besteht der Verdacht auf fahrlässige Brandstiftung.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr