Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Bundeswehrautos brennen ein zweites Mal
Region Polizeiticker Bundeswehrautos brennen ein zweites Mal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 10.06.2018
Die Feuerwehr löschte die Fahrzeuge ein zweites Mal. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Am Sonnabend fand in Dresden ein Tag der offenen Tür bei der Bundeswehr statt. In der Nacht zuvor brannten zwei Fahrzeuge der Truppe - ein Skoda Octavia und ein Mercedes Benz Sprinter. Die Wagen mit Aufschrift standen an der Stauffenbergallee Ecke Rudolf-Leonhard-Straße in der Nähe eines Hotels. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Die Fahrzeuge seien jeweils an einem Reifen angezündet worden.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die Fahrzeugnutzer bereits erfolgreich mit Pulverfeuerlöschern eingegriffen. Die Kameraden der Wache Albertstadt löschten die Brände dann endgültig.

Am Samstagmittag allerdings stand der Mercedes Sprinter, der sich bei einem Abschleppdienst an der Kötzschenbrodaer Straße befand, erneut in Flammen. Ein Mitarbeiter konnte beide Fahrzeuge, die noch am Abschleppwagen hingen bzw. darauf standen, vom Hof fahren. Wieder rückte die Feuerwehr an. Laut Polizei entzündete sich der Sprinter durch eine technische Ursache.

Zur Klärung der Brandstiftung in der Nacht zum Sonnabend sucht die Polizei nun Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem erneuten Brand von mehreren Hochsitzen sucht die Polizei nach Beweisen für eine mutmaßliche Brandstiftung. Ein am Dienstag festgenommener Mann gilt weiterhin als tatverdächtig.

11.06.2018

Ein Gerücht um ein entführtes Mädchen hat in der letzten Woche Eltern in Groitzsch verunsichert. Die Polizei entkräftet die Spekulationen.

08.06.2018

Ein Bierlaster hat am Freitag auf der Autobahn 72 seine Ladung verloren. Wegen des Unfalls kam es zu langen Staus.

08.06.2018