Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Bundesweite Fahndung - Familie aus Sachsen wegen Kindesentführung gesucht
Region Polizeiticker Bundesweite Fahndung - Familie aus Sachsen wegen Kindesentführung gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 20.12.2011
Der elfjährige Tibo Thadejus J. wurde entführt. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein unter (0431) 160 51 43 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Quelle: LKA
Anzeige
Brunsbüttel

Im Verdacht, die Entführung begangen zu haben, stehen der 39 Jahre alte leibliche Vater, die 73-jährige Großmutter und der Bruder des Jungen, die aus dem sächsischen Mulda stammen.

Die Ermittler haben Hinweise, dass sie mit Tibo und einem dunklen, mittelgroßen Mischlingshund im Bundesgebiet, unter anderem in Bremen und in Berlin, unterwegs gewesen sind. Wegen Kindesentziehung werden die Verwandten jetzt im Rahmen einer bundesweiten Öffentlichkeitsfahndung mit Haftbefehl gesucht.

Zur Galerie
Dresden/Brunsbüttel. Eine Woche nach dem Beginn einer bundesweiten Fahndung nach Jens-Peter Jankowski aus Sachsen wegen Kindesentziehung fehlt von dem Mann weiterhin jede Spur. Der 39-Jährige wird verdächtigt, gemeinsam mit seinem 18-jährigen Sohn und seiner 73 Jahre alten Mutter seinen zweiten Sohn Tibo Thadejus zu verstecken.

„Im Moment sehe ich keine akute Gefährdung des Kindes“, sagte der Brunsbütteler Kripo-Leiter Rainer Holm am Dienstag auf dapd-Anfrage. Die leibliche Familie des Jungen könne das Kindeswohl allerdings nicht ausreichend sicherstellen. Darum liege das Sorgerecht derzeit beim Jugendamt des Kreises Dithmarschen. Die Familie sei mehrfach innerhalb des Bundesgebietes umgezogen.

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein unter der Telefonnummer (0431) 160 51 43 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige