Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dessauer OB setzt nach Eklat bei Jalloh-Gedenken auf Dialog

Dessauer OB setzt nach Eklat bei Jalloh-Gedenken auf Dialog

Dessau-Roßlau/Magdeburg. Der Oberbürgermeister von Dessau-Roßlau, Klemens Koschig (parteilos), setzt auch nach dem Eklat bei einer Gedenkveranstaltung für Oury Jalloh auf Dialog.

Voriger Artikel
Aus fahrendem Auto auf Passanten geschossen
Nächster Artikel
Lkw-Fahrer aus Sachsen stirbt bei Unfall mit Hochspannungsleitung

Demonstration am achten Todestag von Oury Jalloh in Dessau-Roßlau: Im Januar 2005 war dort der Asylbewerber bei einem Brand in einer Zelle im Polizeigewahrsam ums Leben gekommen.

Quelle: dpa

„Diesen werden wir fortsetzen“, sagte Koschig am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Am achten Todestag des in einer Polizeizelle gestorbenen Asylbewerbers war es am Montag zu Handgreiflichkeiten gekommen. Ein Mann sei auf die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung losgegangen und habe sie beschimpft, sagte Koschig.

„Das ist ungeheuerlich, wenn alle demokratischen Kräfte in Dessau-Roßlau als Heuchler bezeichnet werden“, sagte Koschig. Es gebe in der Stadt das Phänomen, dass Proteste manipuliert würden, sagte Koschig. Das seien Menschen, die von außerhalb kämen und nicht um die Bemühungen zum Dialog zwischen den Kulturen in der Stadt wüssten. Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) lobte das Vorgehen der Polizisten während mehrerer Aktionen zum Todestag von Jalloh am Montag in der Bauhausstadt. „Sie haben trotz verbaler Angriffe wie beispielsweise „Polizisten sind Mörder und Faschisten“ besonnen gehandelt“, sagte Stahlknecht in Magdeburg.

Jalloh war am 7. Januar 2005 bei einem Brand in einer Gewahrsamszelle im Dessauer Polizeirevier gestorben. Ein damals diensthabender Polizist wurde im Dezember 2012 vom Magdeburger Landgericht wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe von insgesamt 10 800 Euro verurteilt. Jalloh war von der Polizei in Gewahrsam genommen worden, weil er Frauen belästigt haben soll.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr