Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Dieb schlägt Marktleiterin in Torgau mit Faust ins Gesicht
Region Polizeiticker Dieb schlägt Marktleiterin in Torgau mit Faust ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 16.03.2018
Der Mann schlug der Marktleiterin mit der Faust ins Gesicht. (Symbolfoto) Quelle: Archiv/dpa
Anzeige
Torgau

Verkaufspersonal eines Einkaufsmarktes in Torgau haben am Mittwoch gegen Mittag einen Kunden beobachtet, der verschiedene Waren aus den Auslagen nahm. Diese verschwanden sogleich in seinem mitgebrachten Rucksack, wie die Polizei mitteilte. Mit zwei Flaschen Limonade in der Hand ging er zur Kasse und bezahlte.

Nach dem Passieren der Kassenzone wurde er dann von der Marktleiterin (33) angesprochen und mit ins Büro genommen. Dort war auch die Kassiererin (44), die ihn beobachtet hatte, anwesend. Als er seinen Rucksack öffnen sollte, warf er diesen weg, schlug der 33-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, verletzte deren ältere Kollegin mit einem Ellenbogenstoß in die Rippen und flüchtete aus dem Discounter, wobei er sein Basecap verlor.

Währenddessen hatte eine Mitarbeiterin (28) die Polizei gerufen. Eine detaillierte Personenbeschreibung lag vor. Ein Passant gab an, dass der Mann auf einem blauen Mountainbike verschwunden war. Eine Suche nach dem Ladendieb verlief ergebnislos. Eine Weitergabe seiner Personenbeschreibung brachte Erfolg, denn Polizeibeamte erkannten den Mann aufgrund dessen.

Er war ihnen bereits vor wenigen Tagen während einer Personenkontrolle „ins Netz“ gegangen, als er mit diversem Diebesgut in seinem Rucksack angetroffen wurde. Bei ihm handelt es sich um einen Torgauer (23). Gegen ihn wird jetzt wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Zerlegen und Entsorgen von alter Munition ist hochgefährlich - das zeigt jetzt wieder eine Explosion in Lübben. Ein Mitarbeiter wird verletzt, ein weiterer vermisst.

16.03.2018

Mitarbeiter des Polizeilichen Extremismus- und Terrorismus-Abwehrzentrums (PTAZ) haben die Wohnungen zweier ehemaliger Mitglieder der rechtsextremen „Freien Kameradschaft Dresden“ (FKD) durchsucht. Dabei seien unter anderem Mobiltelefone, mögliche Tatkleidung, ein Teleskopschlagstock sowie schriftliche Aufzeichnungen als Beweismittel sichergestellt worden, teilte das Landeskriminalamt am Freitag mit.

16.03.2018

Ein offenbar riskantes Überholmanöver ist einem Kind und zwei Erwachsenen zum Verhängnis geworden. Eine 64-Jährige krachte mit ihrem Auto in den Gegenverkehr. Drei Menschen wurden verletzt.

16.03.2018
Anzeige