Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Dogge setzt Bautzener Wohnhaus unter Wasser
Region Polizeiticker Dogge setzt Bautzener Wohnhaus unter Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 27.09.2018
Dogge setzt Bautzener Wohnhaus unter Wasser. (Archiv) Quelle: dpa
Bautzen

Eine Dogge hat in einem Wohn- und Geschäftshaus in Bautzen einen tierischen Schaden angerichtet. In Abwesenheit seines Besitzers hatte der Hund am Donnerstag offenbar den Wasserhahn am Waschbecken geöffnet, um seinen Durst zu stillen. Weil der Hund die Einhebel-Mischbatterie aber nicht wieder geschlossen hatte, ergossen sich nach Angaben der Polizei Fluten aus der Wohnung in der zweiten Etage in die darunter liegenden Räume. „Eine Streife des Bautzener Reviers berichtete, dass die Dogge recht bedröppelt dreingeschaut habe, während die Feuerwehr das Wasser absaugte“, hieß es in der Polizeimitteilung. Über die Höhe des Schadens wurden keine Angaben gemacht.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der mutmaßliche Brandstifter, der Feuer in einem Bornaer Wohnhaus gelegt haben soll, ist in der Psychiatrie untergebracht und nach seiner Entlassung auf freiem Fuß. Der Staatsanwalt ermittelt.

27.09.2018

Das Amtsgericht Chemnitz hat ein viertes Urteil im Schnellverfahren nach rechtsgerichteten Demonstrationen gesprochen. Zum dritten Mal muss sich ein Mann dafür verantworten, dass er den Hitlergruß gezeigt hat.

27.09.2018

Bei einem Auffahr-Unfall auf der Bundesstraße 107 in Grimma sind am Donnerstag eine Frau und ihr Kind verletzt worden. Der Unfallverursacher stand wohl unter dem Einfluss von Alkohol.

27.09.2018