Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Neonazis aus Nordsachsen wegen Drogenhandels angeklagt - NPD distanziert sich

Drei Neonazis aus Nordsachsen wegen Drogenhandels angeklagt - NPD distanziert sich

Drei Neonazis aus Nordsachsen sind wegen Drogenhandels im großen Stil angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft Leipzig wirft den Männern vor, seit Anfang 2012 mit Hilfe eines Kuriers regelmäßig Crystal aus Tschechien geholt und in Deutschland verkauft zu haben.

Voriger Artikel
5000 Liter Milch versickern in der Erde – Unbekannter öffnet Ventil an Tankwagen
Nächster Artikel
Pyro-Bombenbastler fliegen in Magdeburg durch Zufall auf - Sprengstoffexperten im Einsatz

Die Staatsanwaltschaft Leipzig wirft den Neonazis vor, seit Anfang 2012 regelmäßig Crystal aus Tschechien geholt und in Deutschland verkauft zu haben.

Quelle: dpa

Leipzig. Insgesamt sollen sie 3,4 Kilogramm des Methamphetamins geschmuggelt haben. Bei einem Verkaufspreis von 80 bis 100 Euro pro Gramm hatten die Drogen einen Wert zwischen 272 000 und 340 000 Euro. Die 24, 25 und 30 Jahre alten Männer aus Eilenburg und Delitzsch waren im August festgenommen.

Die Ermittlungsbehörden zählen sie zur rechtsextremen Szene. Einer der drei Beschuldigten soll 2009 als Stadtratskandidat für die NPD angetreten sein, wurde aber nicht gewählt. Für die NPD, die sich stets um ein Saubermann-Image bemüht, ist diese Nähe des Drogenrings zu den Rechten fatal. Kurz nach der Festnahme der Männer beeilte sich die Partei in Sachsen mitzuteilen, dass man Drogenvergehen aufs schärfste verurteile und dass der mutmaßliche Anführer der Rauschgiftschmuggler 2011 aus der NPD ausgetreten sei. Der 30-Jährigen ist wegen Drogendelikten einschlägig vorbestraft.

Der Zerschlagung des Rauschgifthändler-Rings waren mehrmonatige Ermittlungen vorausgegangen. Auch der Kurierfahrer - ein 54-jähriger Mann - war im August festgenommen werden. Die Ermittlungen gegen ihn dauerten noch an, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Wann der Prozess gegen die drei Dealer am Landgericht Leipzig beginnt, steht noch nicht fest. Es seien noch keine Termine festgelegt worden, sagte Sprecher Hans Jagenlauf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr