Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Drei Tote bei Unfall zwischen Leipzig und Halle – 18-Jähriger fuhr bei Rot über Kreuzung
Region Polizeiticker Drei Tote bei Unfall zwischen Leipzig und Halle – 18-Jähriger fuhr bei Rot über Kreuzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 19.02.2015
Bei einem schweren Unfall an der B6 in Zwintschöna bei Halle kamen am Abend drei Menschen ums Leben. ( Quelle: Polizei Sachsen-Anhalt)
Anzeige
Zwintschöna/Leipzig

Dort prallte er gegen 20.45 Uhr mit einem Transporter zusammen.

Ums Leben kamen sowohl der 18-Jährige als auch seine beiden 16 und 64 Jahre alten Mitfahrerinnen. „Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen“, sagte Polizeisprecher Jürgen Müller vom Revier Saalekreis. Die Verunglückten kommen aus den Gemeinden Schkopau und Kabelsketal. Sie seien mit ihrem VW Polo auf der L 167 von Dieskau in Richtung Zwintschöna unterwegs gewesen, so Müller.

Zur Galerie
An der B6 in Zwintschöna bei Halle kamen am Abend bei einem Unfall drei Menschen ums Leben.

Der 44 Jahre alte Fahrer des aus Richtung Leipzig kommenden Transporters und seine 53 Jahre alte Beifahrerin wurden laut Polizei leicht verletzt. Sie stammen laut Müller aus der Region Halle. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in fünfstelliger Höhe.

Beschädigt wurden auch zwei Fahrzeuge eines angrenzenden Autohauses. „Durch die Wucht des Aufpralls kamen die Unfallfahrzeuge nach rechts von der Straße ab und erst nach etwa 50 bis 100 Metern auf einer Wiese zum Stehen“, berichtete der Polizeisprecher. Die B6 war bis in die Nacht gesperrt. Gegen 1.30 Uhr konnten die Umleitungen vollständig aufgehoben werden. (mit dpa)

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige