Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Drei vorläufige Festnahmen vor HSV-Spiel gegen Dynamo Dresden
Region Polizeiticker Drei vorläufige Festnahmen vor HSV-Spiel gegen Dynamo Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 11.02.2019
Quelle: dpa
Hamburg

Im Vorfeld der Fußball-Zweitligapartie des Hamburger SV gegen Dynamo Dresden am Montagabend ist es nach Angaben der Polizei zu drei vorläufigen Festnahmen gekommen. Den drei Fans wird Körperverletzung vorgeworfen. Sie waren in einem Bus nach Hamburg unterwegs, der von den Beamten kontrolliert worden. Zuvor sollen sie bei einem Stopp zwei Personen verletzt haben. Bei diesem Stopp hatten sie laut Polizei auf Grundstücke uriniert. Dabei kam es zu einem Streit.

Es war bis anderthalb Stunden vor dem Anpfiff um 20.30 Uhr der bis dahin einzige nennenswerte Vorfall. Die Hamburger Polizei hat sich umfassend auf den Großeinsatz bei der Partie vorbereitet. Im nicht ausverkauften Volksparkstadion werden rund 47 000 Fans erwartet, darunter etwa 8000 Anhänger aus Dresden. In der Hamburger Arena wird es wie im Stadtderby gegen den FC St. Pauli (0:0) eine Trennung beider Fan-Gruppen gegeben, zudem herrscht Alkoholverbot.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montagabend ist die Feuerwehr zu einem Einsatz auf der A9 Richtung München ausgerückt. Aus unbekannten Gründen steht ein Auto beim Schkeuditzer Kreuz in der Nähe von Leipzig in Flammen.

11.02.2019

Nach der Kollision mit einem Baustellenfahrzeug durchbricht ein 40-Tonner das Brückengeländer bei Simselwitz.

11.02.2019

Das Landeskriminalamt hat am Montagmorgen im Grimmaer Ortsteil Großbothen Räume im ehemaligen Gewerbegebiet nach Drogen durchsucht. Dort wurde wohl illegal Hanf angebaut.

11.02.2019