Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Enorme Mengen Computer-Daten: Sachsens Staatsanwaltschaften im Ermittlungsstau

Enorme Mengen Computer-Daten: Sachsens Staatsanwaltschaften im Ermittlungsstau

Sachsens Staatsanwaltschaften haben Probleme mit der zügigen Auswertung von Computerdaten bei Ermittlungsverfahren. „Inzwischen spielt sich viel Kriminalität über Computer ab“, sagte der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Dresden, Wolfgang Klein, am Montag.

Voriger Artikel
Stau südlich von Leipzig: Umgekippter Holztransporter blockiert B 95 bei Böhlen
Nächster Artikel
Wegen glatter Straßen: Drei Unfälle mit Totalschaden, mehrere Schwerverletzte

Bei Ermittlungen der Staatsanwaltschaften werden heute oftmals auch Unmengen von Computerdaten und Hardware sicher gestellt. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Dresden. Eine Statistik dazu gibt es nicht, aber bei fast jeder Durchsuchung würden Computer beschlagnahmt. „Die Anzahl der Gutachten und die Auswertung von Computerdateien sind enorm angestiegen.“

Sei es früher um Gigabyte gegangen, „reden wir heute bei fast jedem Gerät von Terabyte“. Abgesehen von der Menge sei es oft schwer, an die Daten heranzukommen. „Viele sind verschlüsselt.“ Staatsanwaltschaften bundesweit klagen wegen überlasteter Mitarbeiter über schwerwiegende Probleme bei Ermittlungen, wie der Sender MDR info berichtete. Er berief sich auf ein internes Schreiben nach einem Treffen der Generalstaatsanwälte in Görlitz vor einigen Monaten. Da so etwa Beweismaterial nicht mehr fristgerecht ausgewertet werden könne, drohten sogar Prozesse zu platzen.

Gestiegen sei dabei auch die Zahl auszuwertender Mobilfunk- und Internetdaten sowie von DNA-Proben. In Sachsen, aber auch in Brandenburg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sei die Situation dramatisch.  Klein bestätigte, dass die Generalstaatsanwälte in Görlitz über das Problem Zeitverzögerung sowie Lösungsmöglichkeiten diskutierten. Das Papier kenne er nicht. „Wir versuchen, die Situation zu entschärfen,  durch Priorisierung und andere Maßnahmen.“

So werden Beweismittel in allen Haftsachen wie Mord und Totschlag vorrangig ausgewertet und auch externe Gutachter bemüht. Es sei nicht ausgeschlossen, dass Analysen im Einzelfall nicht bei Prozessbeginn vorlägen, sie könnten aber während der Hauptverhandlung noch gestellt werden.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr