Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Explosion in Dresdner Wohnhaus - zwei Verletzte
Region Polizeiticker Explosion in Dresdner Wohnhaus - zwei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:23 16.10.2017
In einem Wohnhaus in Dresden-Mickten hat es am Montagabend eine Explosion gegeben. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Eine Explosion in einem Dresdner Wohnhaus hat am Montagabend die Bewohner aufgeschreckt. Vor dem Haus im Stadtteil Mickten trafen Rettungskräfte zwei Menschen mit Brandverletzungen an, wie ein Polizeisprecher sagte. Diese seien offensichtlich aus der Wohnung gekommen. Beide befänden sich in medizinischer Behandlung. Feuerwehr und Polizei seien vor Ort. Statiker der Feuerwehr würden das Gebäude überprüfen.

Nach ersten Erkenntnissen sehe es aber so aus, dass die meisten Bewohner zurück in das Haus könnten, sagte der Sprecher. Weitere Angaben konnte er zunächst nicht machen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die missglückte Herstellung von Cannabisöl ist wahrscheinlich die Ursache für die Explosion, die am Montagabend ein Haus am Dreyßigplatz in Dresden-Mickten erschütterte. Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, fanden die Einsatzkräfte in der Wohnung mehrere Cannabispflanzen und Sprayflaschen für Feuerzeuggas.

18.10.2017

Gleich zweimal hat es am Sonnabend auf den Straßen in der Region um Leipzig gekracht: In Naunhof kam ein Mann ums Leben. Bei Markkleeberg stießen mehrere Wagen zusammen.

06.03.2018

Montagabend ist eine 42-jährige Dresdnerin nach einer Auseinandersetzung an der Aral-Tankstelle an der Bergstraße festgenommen worden. Zuvor hatte sie mit dem Zapfschlauch rund 25 Liter Kraftstoff auf das Gelände der Tankstelle gespritzt.

10.10.2017
Anzeige