Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Fahrer stirbt nach Unfall bei Raßnitz
Region Polizeiticker Fahrer stirbt nach Unfall bei Raßnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 06.12.2018
Nach einem Unfall verstirbt ein 52-Jähriger wenig später im Krankenhaus. (Symbolbild) Quelle: Arno Burgi/dpa
Raßnitz

Am Donnerstag gegen 17 Uhr hat sich zwischen Raßnitz und Röglitz ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Aus bisher ungeklärten Ursachen verlor ein 52-jähriger Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab, fuhr durch einen Zaun und kam auf einem Grundstück zum Stehen. Durch den Unfall wurde der Fahrer in seinem Auto eingeklemmt und musste befreit werden. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann wenig später im Krankenhaus.

Die Polizei hat die Ermittlung des Unfallherganges aufgenommen. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Von fb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

50 Feuerwehrleute sind in der Nacht in Störmthal im Einsatz, um zwei in Flammen stehende Strohlager kontrolliert abbrennen zu lassen. Die Feuerwehr geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus.

06.12.2018

Mit einem Atemalkoholwert von 1,44 Promille hat ein Fahrer sein Fahrzeug nahe Leipzig filmreif zum Stehen gebracht und auf der Straße mehrere Fahrzeuge, die aufgrund seines Fahrmanövers stehenblieben, demoliert.

06.12.2018

Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot hat sich ein Autofahrer aus Altenburg bei einer Wettfahrt eingehandelt. Der 57-Jährige habe auf der Autobahn 9 bei Gera-Leumnitz wurde von einem Videomesswagen mit 96 km/h zu viel geschnappt.

06.12.2018