Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Farbbeutelanschläge auf Büros von SPD und Linke in Gera

Farbbeutelanschläge auf Büros von SPD und Linke in Gera

Büros von Linke und SPD in Gera sind in der Nacht zum Donnerstag mit Farbbeuteln attackiert worden. Dabei wurden Fenster und Außenwände in Mitleidenschaft gezogen, die Schadenshöhe sei noch unklar, sagte eine Polizeisprecherin.

Voriger Artikel
Behinderter Mann in Delitzsch ausgeraubt – Tatverdächtiger gestellt
Nächster Artikel
Ehepaar im Burgenlandkreis soll Pflegekinder gequält und missbraucht haben

Die Geraer Linke vermutete hinter den Farbbeutel-Angriffen auf ihr Büro die rechtsextreme Szene.

Quelle: dpa

Gera. Die Linke vermutete hinter den Angriffen die rechtsextreme Szene, da Handzettel mit entsprechenden Parolen in der Nähe gefunden worden seien. „Es fragt sich, wann aus Farbbeuteln Brandsätze werden“, erklärte Linken-Landeschef Knut Korschewsky. Er sprach von einer steigenden Gewaltbereitschaft bei Rechtsextremen.

Landtagsvizepräsidentin Astrid Rothe-Beinlich (Bündnis 90/Die Grünen) berichtete, dass auch das Schild ihres Wahlkreisbüros in Gera mit einem schwarzen Hakenkreuz übermalt worden sei. „Ein Hakenkreuz ist ein deutliches Zeichen: Für Menschenverachtung, Rassismus und Tod“, konstatierte sie. „Und davor darf niemand die Augen verschließen.“

Nach Angaben der Geraer Linke sei das Bürgerbüro der Abgeordneten in diesem Jahr schon zum dritten Mal beschädigt worden. Erst vor einen Monat hatten Unbekannte die Türschlösser der Wahlkreisbüros von SPD, Linke und Grünen in Gera sowie der Linken in Hermsdorf mit Sekundenkleber verkleistert. Die Schlösser mussten daraufhin ausgewechselt werden.

Von einem Alarmzeichen sprach der SPD-Innenpolitiker im Landtag Heiko Gentzel. Zielscheibe der Rechtsextremen seien längst nicht mehr nur Minderheiten, sondern die gesamte Bürgergesellschaft. Er bekräftigte die Forderung nach einem neuen NPD-Verbotsverfahren: „Die Zeit dafür ist reif.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr