Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Feldbrand wütet südwestlich von Leipzig
Region Polizeiticker Feldbrand wütet südwestlich von Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 09.07.2018
Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch unbekannt. Quelle: dpa
Leipzig

In Pomßen südwestlich von Leipzig hat am Montagnachmittag ein Feld gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein Stoppelfeld in Brand. Das Feuer griff auch auf einige Kleingärten über und verbrannte dort Pflanzen und gelagertes Feuerholz. Die Feuerwehr löschte den Brand. Ein Anwohner wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus geliefert. Er hatte bei den Löscharbeiten geholfen. Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch unbekannt.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer ist am Sonntag bei Rackwitz (Kreis Nordsachsen) bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der 42-Jährige war offenbar zu schnell und mit 1,5 Promille Alkohol unterwegs.

09.07.2018

Das Verrichten der Notdurft gipfelte Samstag im Mügelner Ortsteil Glossen (Kreis Nordsachsen) in einer handfesten Schlägerei. Ein 28-Jähriger hatte sich für seine Erleichterung nicht die beste Stelle ausgesucht.

09.07.2018

Ein 41-jähriger Autofahrer ist am Sonnabend auf der B6 in Machern (Kreis Leipzig) mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem anderen Wagen kollidiert. Vier Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

09.07.2018