Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuer verwüstet Eilenburger Kinderheim – 14-Jährige soll Brand gelegt haben

Feuer verwüstet Eilenburger Kinderheim – 14-Jährige soll Brand gelegt haben

Ein verheerender Brand hat am Freitagabend ein Gebäude des Kinder- und Jugendheims in Eilenburg unbewohnbar gemacht. Verletzt wurde durch das Feuer niemand – die Kinder und Betreuer waren gerade auf einem Halloween-Ausflug unterwegs.

Voriger Artikel
Polizei fahndet öffentlich nach kinox.to-Betreibern - Männer sind "gewaltbereit"
Nächster Artikel
Radfahrer auf ungenutzter A4 bei Jena sorgen für Aufregung

In diesem Eilenburger Kinderheim brach am Freitagabend ein Feuer aus. Gelegt haben soll den Brand eine 14-jährige Bewohnerin.

Quelle: Alexander Prautzsch

Eilenburg/Leipzig. Die Polizei geht davon aus, dass eine 14-jährige Bewohnerin das Feuer gelegt hat – offenbar aus Rache. Gegen sie wird wegen vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt.

php8757b05b0f201411011631.jpg

Eilenburg/Leipzig. Ein verheerender Brand hat am Freitagabend ein Gebäude des Kinder- und Jugendheims in Eilenburg unbewohnbar gemacht. Verletzt wurde durch das Feuer niemand – die Kinder und Betreuer waren gerade auf einem Halloween-Ausflug unterwegs. Die Polizei geht davon aus, dass eine 14-jährige Bewohnerin das Feuer gelegt hat – offenbar aus Rache.

Zur Bildergalerie

Gegen 18.15 Uhr wurde die Feuerwehr zu dem Caritas-Heim an der Rödgener Landstraße gerufen. Türen, Mauerwerk und Elektrik des Heims wurden durch die Flammen erheblich beschädigt, so die Polizei. Aufgrund der starken Verqualmung ist das Gebäude vorerst nicht mehr nutzbar. Die dort wohnenden Kinder und Jugendlichen – das Heim ist für bis zu 24 Bewohner ausgelegt – mussten vorerst in anderen Gebäuden auf dem Gelände untergebracht werden. Wann das Heim wieder nutzbar sein wird, ist derzeit noch unklar.

Auslöser war offenbar Streit um Handy

In einem Flur des Gebäudes sei brennbares Material entzündet worden, sagte ein Polizeisprecher gegenüber LVZ-Online. Zudem wurden offenbar Bücher in einem Ofen verbrannt. Die 14-Jährige gelte als dringend tatverdächtig, sagte der Sprecher weiter. Das Mädchen soll zuvor in das Heim eingebrochen sein. Fensterscheiben am Gebäude waren eingeschlagen.

Auslöser für die Tat soll ein Streit um ein Handy gewesen sein, das die 14-Jährige auf Anweisung der Betreuer abgeben musste. Aus Verärgerung darüber hatte die Jugendliche offenbar den Brand gelegt. Zu den Hintergründen hielt sich die Polizei weitgehend bedeckt. Es soll zuvor jedoch Spannungen gegeben haben, hieß es

Der St. Martin Caritas Hilfeverbund, der das Heim betreibt, wollte sich am Samstag nicht öffentlich zu dem Vorfall äußern. Frühestens am Montag werde es dazu eine Stellungnahme geben, hieß es. Die 14-Jährige wurde von der Polizei vernommen und anschließend wieder in die Obhut der Jugendhilfe übergeben. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr