Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Feuerwehrmann stirbt bei Großbrand – alte Fabrik in Geringswalde geht in Flammen auf
Region Polizeiticker Feuerwehrmann stirbt bei Großbrand – alte Fabrik in Geringswalde geht in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 08.02.2015
In Geringswalde brannte in der Nacht zum Sonntag ein leerstehendes Fabrik- und Wohnhaus. Quelle: Uwe Kucharz
Anzeige
Geringswalde/Leipzig

Dort verstarb er. Notfallseelsorger der Freiwlligen Feuerwehren kümmerten sich nach dem Einsatz um seine geschockten Kameraden.

Die Feuerwehr war gegen 22 Uhr zu dem alten Fabrik- und Wohngebäude auf der Arraser Straße gerufen worden. Das Gebäude brannte da bereits lichterloh. Wehren aus der Region waren mit insgesamt 76 Einsatzkräften vor Ort. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Sonntagmorgen an.

Innerhalb von zwei Jahren ist dies der vierte Brand eines leerstehenden Gebäudes in der Kleinstand. Erst im vergangenen Herbst brannte die alte Stuhlfabrik nieder. Deshalb wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Die Kripo Chemnitz hat gestern die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Zur Galerie
In Geringswalde bei Rochlitz war ein seit zehn Jahren leerstehendes Wohngebäude in Flammen aufgegangen.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige