Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Flüchtiger Häftling aus Landgericht festgenommen - nach einer Woche
Region Polizeiticker Flüchtiger Häftling aus Landgericht festgenommen - nach einer Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 12.06.2018
Der entflohene Häftling aus Halle ist geschnappt worden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Halle

Eine Woche nach seiner Flucht aus dem Landgericht in Halle sitzt ein 33-Jähriger wieder im Gefängnis. Der Mann sei am Dienstagnachmittag im Stadtgebiet von Halle festgenommen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Ein Beamter, der nicht im Dienst war, habe den Flüchtigen erkannt. Er sei dem 33-Jährigen unauffällig gefolgt und habe die Kollegen informiert. Der Häftling wurde zurück ins Gefängnis gebracht. Bis zum Nachmittag war noch vergeblich nach ihm gefahndet worden.

Dem mit Handschellen gefesselten Untersuchungshäftling war am 5. Juni während einer Verhandlungspause die Flucht aus dem Gerichtsgebäude gelungen. Er hatte sich zusammen mit seinem Anwalt auf einem Flur aufgehalten und war während des Gesprächs davongelaufen. Zwei Justizwachtmeister konnten dem unter anderem wegen Diebstahls angeklagten Mann nicht folgen. In einer Einkaufspassage waren später die Handschellen sowie ein T-Shirt aus der Justizvollzugsanstalt gefunden worden.

Unmittelbar nach der Flucht hatte Gerichtspräsident Jörg Engelhard ein überarbeitetes Sicherheitskonzept angekündigt. So sollen Gespräche zwischen Verteidigern und ihren Mandanten künftig nicht mehr ohne weiteres auf den Fluren möglich sein. Entweder sollen den Beschuldigten Fußfesseln angelegt werden oder die Gespräche sollen im Verhandlungssaal stattfinden, während zwei Wachtmeister die Tür bewachen.

Wann der Prozess gegen den 33-Jährigen fortgesetzt wird, entscheide die Justiz, sagte die Polizeisprecherin. Die Flucht an sich sei keine Straftat.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Beziehungsstreit eskaliert, der Mann besorgt sich eine Waffe und taucht unter. Nach mehr als 48 Stunden hat die Polizei die Suche nach dem Flüchtigem intensiviert. Auch die Bevölkerung soll helfen.

12.06.2018

Bei Durchsuchungen im Altenburger Raum hat die Polizei am Dienstag geringe Mengen Betäubungsmittel sowie Betäubungsmittelutensilien sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

13.06.2018

Ein 15 Jahre alter Fahrradfahrer wurde am Sonntag bei einem Unfall in Beckwitz (Kreis Nordsachsen) verletzt. Er war mit einem entgegenkommenden Autofahrer zusammengestoßen uns stürzte über die Motorhaube.

12.06.2018
Anzeige