Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Gefahrguttransporter verliert auf der A4 giftige Substanz - Großeinsatz für 150 Rettungskräfte
Region Polizeiticker Gefahrguttransporter verliert auf der A4 giftige Substanz - Großeinsatz für 150 Rettungskräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 15.05.2014
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Ohorn/Görlitz

Mehr als 150 Rettungskräfte waren bis tief in die Nacht im Einsatz und konnten das Leck mit Hilfe von Fachleuten aus Polen schließen. Es gab keine Verletzten, wie die Polizei in Görlitz am Donnerstagmorgen mitteilte.

Ein Zeuge hatte die Dampfwolken aus dem fahrenden Lastwagen bemerkt und die Polizei alarmiert. Der Gefahrguttransporter wurde wenig später auf dem Parkplatz Rödertal nahe dem Ort Ohorn (Landkreis Bautzen) gestoppt. Anwohner seien daraufhin aufgefordert worden, in einem Sperrkreis von 500 Metern Durchmesser vorsorglich Türen und Fenster geschlossen zu halten, hieß es weiter.

Die Autobahn war seit etwa 18 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Für das Austreten der giftigen Substanz wird eine technische Ursache vermutet. Wahrscheinlich war ein Deckel an dem Transporter nicht richtig verschlossen, wie die Polizei mitteilte. Phosphortrichlorid wird als Grundstoff in der chemischen Industrie verwendet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige