Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hetze im Netz: Polizei durchsucht auch Wohnungen in Sachsen

Bundesweiter Einsatz Hetze im Netz: Polizei durchsucht auch Wohnungen in Sachsen

Im Kampf gegen Hasskommentare im Internet hat die Polizei am Donnerstag Wohnräume in vierzehn Bundesländern durchsucht – darunter auch in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Beamte des Bundeskriminalamtes bei den Hausdurchsuchungen am Mittwoch.
 

Quelle: dpa

München/Leipzig.  Im Kampf gegen Hasskommentare im Internet hat die Polizei am Donnerstag Wohnräume in vierzehn Bundesländern durchsucht. Die Ermittlungen richten sich gegen mehr als 60 Beschuldigte, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) am Donnerstag mit. Auch Sachsen ist betroffen. Es seien in acht Fällen Durchsuchungsbefehle vollstreckt worden, sagte eine Sprecherin des für Extremismus zuständigen Operative Abwehrzentrum (OAZ) in Leipzig. Im Visier der Fahnder hätten Objekte in Ostsachsen, im Vogtland und in Chemnitz gestanden.

Im Mittelpunkt steht den Angaben zufolge ein Verfahren der Staatsanwaltschaft Kempten. In einer Facebook-Gruppe seien über Monate hinweg der Nationalsozialismus verherrlicht und durch Hass-Postings Straftaten wie Volksverhetzung begangen worden. Hauptbeschuldigte in diesem Fall sind die beiden Administratoren der Facebook-Gruppe, ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Ostallgäu und ein 37-Jähriger aus Nürnberg.

Auch in Bremen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Hamburg, Niedersachsen, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Nordrhein-Westfalen, und Bayern durchsuchten Beamte am Donnerstag Wohnräume von Verdächtigen. Das Bundeskriminalamt und das Bayerische Landeskriminalamt koordinieren den Einsatz. 25 Polizeidienststellen seien bundesweit an der Aktion beteiligt gewesen. Zudem gab es seitens des BKA noch weitere Einsätze in anderen Fällen.

„Die heutige Aktion macht deutlich: Die Polizeibehörden des Bundes und der Länder gehen entschlossen gegen Hass und Hetze im Internet vor“, so BKA-Präsident Holger Münch. Angriffe auf Flüchtlingsheime seien häufig das Ergebnis einer Radikalisierung, die auch in den sozialen Netzwerken beginne.

Die Beamten rufen die Bevölkerung außerdem zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Kommentaren in sozialen Netzwerken auf. Das BKA rät: „Wer im Internet auf Hasspostings stößt, sollte Anzeige bei der Polizei erstatten.“

Von lyn (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr