Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hinweise auf mögliche Anschläge auf Dresdner Hauptbahnhof - auch Pegida-Demos im Visier

Hinweise auf mögliche Anschläge auf Dresdner Hauptbahnhof - auch Pegida-Demos im Visier

Der Dresdner Hauptbahnhof ist nach Informationen des "Spiegel" ein mögliches Anschlagsziel. Bei deutschen Sicherheitsbehörden sind nach „Spiegel“-Informationen Hinweise auf mögliche Anschläge auf die Hauptbahnhöfe in Berlin und Dresden eingegangen.

Voriger Artikel
Diebe erbeuten Gerüstteile mit hohem Gesamtwert in Thallwitz
Nächster Artikel
Professionell ausgerüstete Cannabis-Plantage mit 2100 Pflanzen in Stendal aufgeflogen
Quelle: Stephan Lohse

Dresden. Der Spiegel berichtet vorab, dass mehrere ausländische Nachrichtendienste übereinstimmende Meldungen an die deutschen Behörden weitergeleitet haben.

phpe3658028df201501122248.jpg

Dresden. Der Dresdner Hauptbahnhof ist nach Informationen des "Spiegel" ein mögliches Anschlagsziel. Bei deutschen Sicherheitsbehörden sind nach „Spiegel“-Informationen Hinweise auf mögliche Anschläge auf die Hauptbahnhöfe in Berlin und Dresden eingegangen. Der Spiegel berichtet vorab, dass mehrere ausländische Nachrichtendienste übereinstimmende Meldungen an die deutschen Behörden weitergeleitet haben.

Zur Bildergalerie

Ausländische Geheimdienste hätten Kommunikationsinhalte namentlich bekannter internationaler Dschihadisten abgefangen. Angeblich hätten diese auch Anschläge auf die Pegida-Demonstrationen diskutiert. „Wir nehmen diese Hinweise sehr ernst“, zitierte der „Spiegel“ einen hochrangigen Sicherheitsbeamten. Dem Bericht zufolge wurde die Polizeipräsenz an Bahnhöfen deutscher Großstädte verstärkt. Es gebe aber keine konkreten Hinweise auf Zeit oder Ort eines Anschlags, so das Nachrichtenmagazin.

Der Dresdner Polizei sind die Hinweise bekannt, so Lutz Zöllner vom Lagezentrum auf Anfrage von DNN-Online. Die Polizei habe entsprechende Maßnahmen eingeleitet, mehr wollte er aus Sicherheitsgründen nicht sagen.

dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr