Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Im Zittauer Gebirge verunglückter Wanderer - Polizei ermittelt wegen Fremdverschuldens

Im Zittauer Gebirge verunglückter Wanderer - Polizei ermittelt wegen Fremdverschuldens

Nach dem tödlichen Sturz eines 29-jährigen Schweizers beim Wandern im Zittauer Gebirge ermittelt die Kriminalpolizei auch wegen eines möglichen Fremdverschuldens.

Voriger Artikel
Neue Terminplanung: NSU-Prozess dauert möglicherweise bis Juni 2015
Nächster Artikel
Gefährliches Überholmanöver im Erzgebirge - 86-jährige Frau stirbt

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen kam für den Schweizer jede Hilfe zu spät.

Quelle: Catrin Steinbach

Lückendorf/Görlitz. „Es muss noch geklärt werden, ob ein Dritter an dem tragischen Unfall beteiligt war“, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Görlitz am Montag auf Anfrage. Die Ermittlungen könnten noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Der Tourist, der laut Polizei aus der Nähe von Basel stammte, war am Sonntag nahe Oybin in den Tod gestürzt. Laut Polizei wollte er Fotos machen und geriet dabei zu nahe an eine Felskante. Er stürzte aus etwa 30 Meter ab und starb noch an der Unfallstelle.

Zu Ostern war schon ein 36 Jahre alter Bergsteiger aus dem Raum Frankfurt an der Oder bei einer Klettertour am Spitzberg tödlich verunglückt. Auch seine 41 Jahre alte Begleiterin stürzte etwa 20 Meter in die Tiefe und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zuletzt erwischte es im Juni einen 67 Jahre alten Kletterer. Er war am „Habicht“-Felsen in Jonsdorf allein unterwegs und fiel aus drei Meter Höhe auf den Boden. Der Mann erlitt schwere Verletzungen, konnte aber mit seinem Handy selbst noch die Rettungskräfte verständigen.

In den sächsischen Klettergebieten - neben der Sächsischen Schweiz ist das Zittauer Gebirge bei Bergsteigern beliebt - kommt es immer wieder zu Unfällen. Meistens sind aber Wanderer betroffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr