Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Jugendlicher raubt mit Brotmesser Tankstelle in Naunhof aus
Region Polizeiticker Jugendlicher raubt mit Brotmesser Tankstelle in Naunhof aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 27.10.2015
Die Kripo hat Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen. (Symbolbild) Quelle: Archiv
Anzeige
Leipzig

Am Montagabend ist eine Tankstelle in Naunhof von einem auffälligen Jugendlichen ausgeraubt worden. Laut Polizeiangaben betrat der Unbekannte gegen 22 Uhr den leeren Kundenraum und forderte von der Kassiererin Geld. Die Frau reagierte durchaus resolut, wies ihn ab und forderte den jungen Mann dazu auf, „zuerst einmal Brille und Mütze abzunehmen“.

Wie sie der Polizei später mitteilte, war ihr der Unbekannte bereits im Vorfeld aufgefallen, als dieser in der Nähe nervös auf- und ablief. Der junge Mann reagierte zuerst verdutzt, wurde dann aber hysterisch und zückte ein Brotmesser, offenbar um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen. Die 56-jährige Frau entnahm daraufhin langsam den Kassenschub, um Zeit zu gewinnen. Der Unbekannte riss ihr jedoch den Schub aus der Hand und trat die Flucht in Richtung Baumarkt an.

Die Mitarbeiterin konnte den Räuber aus der Brandiser Straße detailliert beschreiben. Er war nur etwa 1,50 Meter groß, dünn, von kindlicher Statur und von hagerer Kopfform. Auch die Stimme war kindlich, jedoch laut. Die Frau schätzt sein Alter auf 16 bis 18 Jahre. Er hatte einen dunklen Haaransatz und dunkle Strähnen. Der junge Mann war etwas gebräunt und sprach ohne Dialekt. Er war mit schwarzem Kapuzenshirt und Jogginghose bekleidet, trug außerdem eine Sonnenbrille mit Gläsern in Herzchenform. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen schweren Raubes.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige