Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Keine neuen Hinweise: Suche nach vermisstem Psychiatrie-Patient in Wermsdorf beendet
Region Polizeiticker Keine neuen Hinweise: Suche nach vermisstem Psychiatrie-Patient in Wermsdorf beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 31.05.2018
Aus dem Fachkrankenhaus Hubertusburg in Wermsdorf wird seit Dienstag ein Psychiatrie-Patient vermisst. Quelle: Jana Brechlin/Polizei
Anzeige
Wermsdorf

Nach Angaben der Pressestelle der Polizeidirektion Leipzig liegen derzeit keine neuen Hinweise zu seinem möglichen Aufenthaltsort vor. Wegen fehlender Anhaltspunkte habe es am Freitag keine weiteren Suchaktionen gegeben, nachdem die Maßnahmen im Raum Mutzschen am Donnerstag ohne Erfolg geblieben waren.

Der 46 Jahre alte Steffen T. war in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie untergebracht und durfte sich dort frei bewegen. Er war nicht in einer geschlossenen Abteilung eingewiesen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Möglichkeit bestehe, dass Steffen T. in einen verwirrten Zustand verfällt und dabei andere Menschen bedrohen oder gefährden könnte. Personen die ihn sehen, sollten keinen Kontakt zu ihm aufnehmen, sondern die Polizei verständigen.

Der Patient türmte bereits im März und im August 2017 aus dem Fachkrankenhaus, wurde damals aber wieder aufgefunden.

Von Axel Kaminski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem größeren Aufgebot an Einsatzkräften und Technik hat die Polizei am Donnerstagabend einen 13-Jährigen in Haselbach gesucht. Unter anderem kreiste ein Hubschrauber über dem Ort in der Verwaltungsgemeinschaft Pleißenaue. Nach rund einer Stunde gab es ein Happy-End.

18.05.2018

Die Polizei hat sich am Mittwoch in Wurzen eine Verfolgungsjagd mit einem mutmaßlichen Drogendealer geliefert. Die Beamten fanden bei ihm Betäubungsmittel und Bargeld.

18.05.2018

Das hätte schlimm ausgehen können. Urplötzlich knickte am Mittwoch nahe der Luppe-Brücke eine Eiche am Rand der B186 um und stürzte auf die Straße.Glücklicherweise befand sich zu diesem Zeitpunkt gerade kein Fahrzeug an dieser Stelle.

19.05.2018
Anzeige