Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Kinder für Sex verkauft? Zwei Männer aus Leipzig wollen vor Gericht aussagen
Region Polizeiticker Kinder für Sex verkauft? Zwei Männer aus Leipzig wollen vor Gericht aussagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 18.03.2015
Die wegen sexuellen Missbrauchs angeklagten Männer Thomas W. (links) und Heinz-Dieter D. im Landgericht Leipzig (Sachsen). Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Das kündigten die Angeklagten Thomas W. und Heinz-Dieter D. am Mittwoch vor dem Landgericht Leipzig an. Damit begann der erste von mehreren Prozessen in dem Fall.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem einschlägig bekannten 38-Jährigen und dem 66-Jährigen vor, die minderjährigen Mädchen missbraucht und dabei gefilmt zu haben. Die Videos sollen die Männer ins Internet gestellt haben. Der 38-Jährige ist auf freiem Fuß, während sein Kumpan in Untersuchungshaft sitzt. Dem 66-Jährigen droht die Sicherungsverwahrung. Am Mittwoch wurde nur die Anklage verlesen, der Prozess soll am 8. April fortgesetzt werden. 

Missbrauch vor laufender Kamera

Der Fall sorgte bundesweit für Aufsehen, weil eine 35-Jährige den Angeklagten ihre damals 10-jährige Tochter und ihre eigene 15-jährige Schwester für Sex-Dienste gegen 800 Euro angeboten haben soll. Laut Anklage sollen die beiden Männer in der Zeit von Ende April bis Anfang Mai 2011 die Mädchen von der Frau bekommen und dafür bezahlt haben.

Der Prozess gegen die Frau beginnt am Freitag kommender Woche (27. März) vor dem Landgericht in Magdeburg. Die 35-Jährige sitzt in Untersuchungshaft und hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert. Die Angeklagten aus Leipzig sollen in dem Verfahren als Zeugen vernommen werden, bestätigte das Landgericht Magdeburg. Sie waren bei Ermittlungen gegen einen anderen Mann aufgefallen. Bei einer Hausdurchsuchung seiem die Beamten auf Videos gestoßen, die den Missbrauch der beiden Mädchen vor laufender Kamera zeigten, sagte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz.

Az. 3 KLs 441 Js 59275/12 jug

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige