Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Kleinkind in Nossen überfahren
Region Polizeiticker Kleinkind in Nossen überfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 26.11.2018
Der Junge befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls hinter dem Fahrzeug. Quelle: Tino Plunert
Nossen

Am Sonntagvormittag ist es in Nossen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Kleinkind tödlich verletzt wurde. Ein 67-jähriger Fahrer eines Mercedes Benz fuhr rückwärts aus seinem Grundstück und erfasste dabei einen hinter dem Auto befindlichen Jungen. Der Einjährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Von lp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Skoda-Fahrer ist am Montagmorgen auf der B107 in Richtung Grimma mit einem Reh zusammengestoßen. Danach raste ein Lkw auf das stehende Auto.

26.11.2018

Zwei pensionierten Polizeibeamten aus Sachsen-Anhalt wird vorgeworfen, an einem fremdenfeindlichen Übergriff auf eine Deutsche und einen Afrikaner beteiligt gewesen zu sein. Die Frau sei ins Gesicht und ihr Kopf mehrfach auf das Pflaster geschlagen worden.

25.11.2018

Ein möglicherweise in Deutschland nicht zugelassener Böller wurde im Harz einem 49-Jährigen zum Verhängnis. Der Sprengkörper explodierte vorzeitig in der Hand des Mannes.

25.11.2018