Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leichte Entspannung bei rechten Straftaten - Niveau aber weiter hoch

Statistik aus dem Innenministerium Leichte Entspannung bei rechten Straftaten - Niveau aber weiter hoch

Sachsen ist trotz leichter Entspannung bei rechtsextremistisch motivierten Straftaten aus Sicht der Linken im Landtag nicht „über den Berg“. Das hohe Niveau von über 2000 Fällen jährlich werde wohl auch 2017 gehalten.

Polizeiticker (Symbolbild)

Quelle: dpa

Dresden - . Sachsen ist trotz leichter Entspannung bei rechtsextremistisch motivierten Straftaten aus Sicht der Linken nicht „über den Berg“. Nach Einschätzung der Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz werde das hohe Niveau von über 2000 Fällen jährlich auch 2017 gehalten. Die 50-Jährige fragt monatlich Zahlen zu diesem Thema beim Innenministerium ab. Nach ihrer Einschätzung hat sich das hohe Niveau etabliert.

Laut Statistik wurden im ersten Halbjahr 972 Delikte mit rechtem Hintergrund bekannt - 5,4 Fälle pro Tag und damit weniger als im „Rekordjahr“ 2016 (6,8). Auf den ersten Blick sei das zwar eine leichte Entspannung, erklärte Köditz. Allerdings werde sich die Zahl durch Nachmeldungen und spätere Ermittlungsergebnisse noch deutlich erhöhen. „Es kann nicht von einer Trendwende ausgegangen werden.“

Gewalt gegen Migranten

Den größten Anteil haben „Propagandadelikte“ (77,8 Prozent) wie Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Volksverhetzung. Bei 34 Gewalttaten (vier Prozent) wurden 29 Menschen verletzt, meist Migranten. Dazu kommen fünf Brandstiftungen und vier Sprengstoffexplosionen, die teils als Anschläge gewertet wurden.

Köditz sieht den Landkreis Bautzen dabei als neuen „Hotspot“, die Lage im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge habe sich wieder beruhigt. Fast 15 Prozent der rechten Straftaten entfielen auf Dresden, mit 2,2 Prozent hatte Meissen den geringsten Anteil.

Von LVZ

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr