Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Mädchen in Thüringen gestorben - Dreijährige war mit Stricken am Bett festgebunden
Region Polizeiticker Mädchen in Thüringen gestorben - Dreijährige war mit Stricken am Bett festgebunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 29.12.2011
Durch Stricke, mit denen es ans Bett fixiert war, wurde ein dreijähriges Mädchen in Gumpelstadt stranguliert. (Archiv- und Symbolbild) Quelle: Stephan Lohse
Anzeige
Gumpelstadt/Suhl

Nach Angaben der Polizei Suhl hatte die Mutter dem Mädchen ein Brustgeschirr umgeschnallt und es ans Bett gebunden. In der Nacht zu Mittwoch sei das Kind in dieser Fixierung gestorben - warum es festgebunden war, blieb zunächst unklar.

Gegen die Mutter werde nun wegen fahrlässiger Tötung sowie Misshandlung Schutzbefohlener in einem schweren Fall ermittelt. Die 32-Jährige hatte das Mädchen am Mittwochmorgen leblos im Bett entdeckt und den Notarzt alarmiert. Er konnte nur noch den Tod feststellen. Laut Obduktionsergebnis war die Dreijährige altersgerecht entwickelt und in einem guten Pflege- und Ernährungszustand.

Einen Haftbefehl beantragte die Staatsanwaltschaft nicht. Die 32-Jährige habe noch drei weitere Kinder im Alter von 4, 5 und 13 Jahren. Sie kamen in die Obhut des Jugendamtes.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige