Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Männer auf den Gleisen – Notbremsung bei der Vogtlandbahn
Region Polizeiticker Männer auf den Gleisen – Notbremsung bei der Vogtlandbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 11.02.2018
Die Vogtlandbahn musste eine Notbremsung einlegen. (Symbolfoto)  Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Pöhl

 Die Vogtlandbahn hat am Samstagnachmittag auf der Strecke von Gera nach Weischlitz per Notbremsung stoppen müssen. Der Zugführer hatte Leute auf den Gleisen bemerkt. Die zehn Fahrgäste im Zug kamen nicht zu Schaden, teilte die Bundespolizeiinspektion Klingenthal am Sonntag mit. Später wurden drei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren aufgegriffen. Sie stammen aus Chemnitz, Jena und Leipzig. Gegen sie wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Sonnabend im Saalekreis ein Mensch ums Leben gekommen, sieben Menschen wurden teils schwer verletzt. Ein 79-Jähriger hatte die Vorfahrt missachtet und mit einem voll besetzten Auto zusammengestoßen.

11.02.2018

Drei Junge Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Zeitz (Burgenlandkreis) gestorben. Ein 18-Jähriger stieß in der Nacht zum Sonntag mit einem Baum zusammen. Eine 17-jährige Fahrzeuginsassin starb noch an der Unfallstelle, eine weitere 17-Jährige erlag in der Klinik ihren Verletzungen.

11.02.2018

Ein 52-Jähriger ist in der Nacht zum Sonnabend auf der Autobahn 4 nahe der Anschlussstelle Wandersleben (Landkreis Gotha) ums Leben gekommen. Aus bisher ungeklärter Ursache war er mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und hatte sich überschlagen.

11.02.2018
Anzeige