Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Männer stampfen in Chemnitz ein Hakenkreuz in den Schnee
Region Polizeiticker Männer stampfen in Chemnitz ein Hakenkreuz in den Schnee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 07.02.2019
Mit den Füßen stampften zwei Chemnitzer ein Hakenkreuz in den Schnee. Quelle: dpa-tmn
Chemnitz

Diese Aktion hat ein Nachspiel: Zwei junge Männer haben sich in Chemnitz auf dem obersten Deck eines Parkhauses im Schnee zu schaffen gemacht. Wie die Polizei mitteilte, beobachtete sie ein Wachmann am Mittwoch gegen 13.20 Uhr und merkte schnell, da stimmt etwas nicht.

Die 18 und 21 Jahre alten Männer waren damit beschäftigt, ein drei mal drei Meter großes Hakenkreuz mit den Füßen in den Schnee zu stampfen. Einsatzbeamte nahmen die Personalien auf und ermitteln wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Von mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Autofahrerin hat am Donnerstagmorgen zwischen Wermsdorf und Mügeln die Gewalt über ihren Wagen verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Die Frau wurde dabei schwer verletzt.

07.02.2019

Die sächsische Polizei hat drei Verdächtige festgenommen, die seit Anfang 2017 das Stromnetz im Vogtland und bei Zwickau illegal angezapft haben. Mit der zusätzlichen Energie haben sie versucht, Kryptowährung abzuschöpfen.

06.02.2019

Schrecklicher Fund in der Mulde: Taucher haben am Mittwoch eine Wasserleiche in Großbothen (Kreis Leipzig) geborgen. Ob es sich um den seit Wochen vermissten Christian Morgenstern (20) aus Leisnig handelt, wird derzeit noch geprüft.

06.02.2019