Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Massengentest nach Vergewaltigung auf Rügen geht weiter
Region Polizeiticker Massengentest nach Vergewaltigung auf Rügen geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 09.03.2018
Polizeiticker (Symbolbild) Quelle: dpa
Göhren - 

Die Suche nach einem Vergewaltiger auf der Insel Rügen wird fortgesetzt. Die Staatsanwaltschaft habe erneut 160 Männer im Alter zwischen 15 und 35 Jahren zu einem Massengentest eingeladen. Die erneut angeschriebenen Männer können am Freitag und Samstag in der Kurverwaltung Göhren zum freiwilligen Test kommen.

Dabei handele es sich um jene Männer, die der ersten Einladung zum Gentest im Januar aus unterschiedlichsten Gründen nicht gefolgt waren, wie die Polizei am Freitag in Neubrandenburg mitteilte. Der erste Gentest, bei dem etwa 220 Männer eine Speichelprobe abgegeben hatten, ergab keine Treffer.

Mit dem Massengentest sucht die Polizei einen Mann, der am frühen Morgen des 1. Mai 2017 eine 56 Jahre alte Urlauberin aus der Nähe von Leipzig auf dem Rückweg vom Strand von hinten attackiert, mit einem Messer bedroht und vergewaltigt haben soll. Der Mann floh, das Opfer wurde durch das Messer schwer verletzt. Am Opfer sicherten Rechtsmediziner DNA-Spuren des Täters.

Von LVZ